Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite
Nasenarbeit

Nasenarbeit - Kurs

So unterschiedlich wie der Hund seine Nase im Alltag einsetzt, sind auch die Möglichkeiten ihn mit Nasenarbeit zu beschäftigen. Sei es durch das gezielte Verfolgen einer Spur, das Auffinden von Menschen oder Gegenständen durch eine Suche, selbst die Suche nach kleinsten Gegenständen wie z. B. einer Büroklammer können Sie Ihrem Hund beibringen!

Durch gezielte Nasenarbeit bieten Sie Ihrem Hund nicht nur eine artgerechte Beschäftigung, sie lasten ihn auch geistig und körperlich aus und festigen durch das gemeinsame Miteinander die Beziehung zu Ihrem Hund.

donnerstags 16:30 bis 17:30 Uhr


donnerstags 16:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Trainingsgelände Zum Kirchborn 14, 61267 Neu-Anspach Westerfeld
Coach: CONNY

Abwechselnd lernt ihr die Grundlagen der Nasenarbeit (Suche nach kleinen Gegenständen) und/oder Frisbee.

Ihr entscheidet, ob ihr jede Woche kommen möchtet und beides kennenlernen möchtet, oder nur eines der beiden, dann alle 2 Wochen.

Abgerechnet wird über eine 10er Karte à 200 Euro (Zahlung bitte in der 1. Stunde in bar). 

Die Gruppen laufen bis auf Feiertage das ganze Jahr hindurch weiter, also auch während der Schulferien.

Damit ihr euren Urlaub frei planen könnt und euch nicht über versäumte Stunden ärgern müsst, dürft ihr bis zu zweimal pro 10er Karte fehlen, diese Stunden werden von uns nicht berechnet, wenn ihr uns mindestens zwei Tage vorher Bescheid sagt.


Hinweis: noch 2 Plätze frei

Preise

  • 200,00 EUR 10 er Karte Nasenarbeit UND Frisbee (wöchentliches Training)
  • 200,00 EUR 10er Karte Nasenarbeit (14-tägiges Training)
  • 200,00 EUR 10er Karte Frisbee (14-tägiges Training)
Anmeldung
Newsletter abonnieren

Wie haben Sie von uns erfahren?

Gewünschte Plätze:

10 er Karte Nasenarbeit UND Frisbee (wöchentliches Training) 200,00 EUR
10er Karte Nasenarbeit (14-tägiges Training) 200,00 EUR
10er Karte Frisbee (14-tägiges Training) 200,00 EUR

Angaben zu Ihrem Hund bzw. Ihren Hunden
Bitte nutzen Sie dieses Feld für Angaben zu Ihrem Hund /Ihren Hunden (Name, Rasse, Geburtsdatum/Alter) und für sonstige Kommentare (ggf. Problembeschreibung, Anmerkungen, Fragen).