Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite
DOGS Hundeführerschein - Prüfung

DOGS Hundeführerschein - Prüfung - Veranstaltungen

Der DOGS Hundeführerschein ist eine Sachkundeprüfung über den Umgang mit Hunden und deren Haltung. Der DOGS Hundeführerschein wird in allen teilnehmenden DOGS Hundeschulen einheitlich angeboten und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil. Die Abnahme der DOGS Hundeführerschein Prüfung erfolgt durch zertifizierte DOGS Hundeführerschein Prüfer.

Die theoretische Prüfung umfasst derzeit 40 Single-Choice-Fragen aus insgesamt acht Sachgebieten:
- Entwicklungsgeschichte des Hundes/rassespezifische Eigenschaften
- Hundezucht und Welpen
- Junghundezeit und Pubertät
- Lernverhalten / Erziehung / Ausbildung / Training
- Ernährung / Pflege, Gesundheit
- Körpersprache / Kommunikation inklusive Aggressionsverhalten
- Angstverhalten und Jagdverhalten
- Hund im Alltag / Verhalten Mensch inklusive Rechtsgrundlagen / gesetzliche Vorgaben

Der praktische Prüfungsteil über ca. 60 Minuten überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter. Hierbei gilt als Zulassungsvoraussetzung ein Mindestalter des Hundes von 12 Monaten.

TIPP: Möchtest Du vorab schon für den DOGS Hundeführerschein trainieren? Dann nutze das Training bei Dogorama.

Dieses Angebot führen wir gerne auf Anfrage für Dich durch. Bitte nimm Kontakt zu uns auf!


Ort: wird noch bekannt gegeben
Coach: Ruth Schönheiter

 

siehe bitte auch Hundeführerschein Prüfungsvorbereitung (Theorie und Praxis) auf der Website


 

Die Prüfungskosten sind am Tag der Prüfung fällig.

 59,00 € Theorie

 79,00 €  Praxis

Kombi  (Theorie + Praxis) 138,00 €

 

 



Preise

  • 59,00 EUR Theorie Prüfung
  • 79,00 EUR Praxis Prüfung
  • 138,00 EUR Kombi Theorie + Praxis
Anmeldung

Wie hast Du von uns erfahren?

Gewünschte Plätze:

Theorie Prüfung 59,00 EUR
Praxis Prüfung 79,00 EUR
Kombi Theorie + Praxis 138,00 EUR

Angaben zu Deinem Hund bzw. Deinen Hunden
Bitte nutze dieses Feld für Angaben zu Deinem Hund /Deinen Hunden (Name, Rasse, Geburtsdatum/Alter) und für sonstige Kommentare (ggf. Problembeschreibung, Anmerkungen, Fragen).