Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Trainingsangebote

Auf einen Blick

Agility

Agility - Trainingsstunde

Agility ist eine Beschäftigungsform, bei welcher der Mensch den Hund durch einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen führt. Die Hindernisse wie z.B. Hürden, Tunnel, Wippe oder Tisch werden dabei immer neu angeordnet.

Wir verstehen Agility als eine Trainingsform, bei der es auf die harmonische Beziehung und das Zusammenspiel von Mensch und Hund ankommt. Hierbei wird die Konzentration, Koordination und Kondition des Hundes gefördert. Da es bei uns im Agility in erster Linie um Spaß und Freude geht, ist dieses Trainingsangebot für jedes Mensch-Hund-Team geeignet!

Termine (Trainingsstunde)


Angst vor Silvester

Angst vor Silvester - Kurs

Hunde sind Lebewesen mit einem sehr feinen Gehör. Daher ist gerade die Zeit um Silvester, bei der an mehreren Tagen laute Böller und heulende Raketen zu hören sind, für viele Hunde eine sehr stressige Zeit.

Dieses Angebot ist für alle Menschen gedacht, die ihren Hunden die Zeit rund um den Jahreswechsel etwas erleichtern möchten.

Hierbei geht es zum einen um Maßnahmen, die Sie an diesem Tag selbst treffen können wie z.B. um das richtige Verhalten des Menschen, wenn der Hund sich vor einem Böller erschreckt. Vor allem geht es aber darum, wie Sie bereits weit im Vorhinein Ihren Hund auf diese Zeit vorbereiten können. Denn nur ein Hund, der seinem Menschen vertraut, wird sich in einer solchen Zeit auf Hilfestellungen einlassen können. Auch der Aufbau von sicheren Rückzugsmöglichkeiten wie z.B. einer Box benötigt Zeit. Daher ist es sinnvoll, bereits frühzeitig mit einem „Silvestertraining“ zu beginnen, damit auch Ihr Hund entspannt ins Neue Jahr kommt.

Termine (Kurs)


Apportieren

Apportieren - Trainingsstunde

Apportiertraining nach DOGS eignet sich für jedes Mensch-Hund-Team, unabhängig vom Alter, der körperlichen Fitness oder der Rasse des Hundes und geht dabei auf die natürlichen Veranlagungen und Bedürfnisse des Hundes ein.

Jeder Hund kann das Apportieren erlernen! Schon jeder Welpe hat ja irgendwann einmal etwas durch die Wohnung getragen! Apportiertraining kann unendlich variabel gestaltet werden. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund sein ganzes Leben lang sinnvoll geistig und körperlich beschäftigen können.

Termine (Trainingsstunde)


Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes

Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes - Einzeltraining

Welpe oder erwachsener Hund? Mischling oder doch ein reinrassiger Vierbeiner? Und welche Rasse? Groß oder klein? Aktiv oder gemütlich?
Und wie sieht der Einzug in das neue Heim aus, was muss beachtet werden?

Sie haben beschlossen, dass bald ein vierbeiniges Familienmitglied in Ihre Familie einziehen soll. Doch welcher Hund passt am besten zu Ihnen? Und welche Vorbereitungen müssen Sie treffen, bevor der Einzug des Hundes ansteht? 
Erhalten Sie Informationen über die Eigenschaften der verschiedenen Rassen und erfahren Sie, wie Sie von Anfang an Fehler in der Erziehung vermeiden.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


DOGS unterwegs – Besuchen Sie uns am Infostand

DOGS unterwegs – Besuchen Sie uns am Infostand - Veranstaltungen

Beratung und Information über Angebote und Trainingsmöglichkeiten

Sie möchten „Ihre“ DOGS Hundeschule kennen lernen? Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und kommen zu unserem Infostand. Ihr DOGS Coach berät Sie gerne in sämtlichen Fragen rund um Ihren Hund und das passende Trainingsangebot für Sie. Wir freuen uns auf Sie. Details hierzu erfahren Sie im Angebot Ihrer DOGS Hundeschule.

Angebote auf Anfrage (Veranstaltungen)


Ein neuer Hund zieht ein!

Ein neuer Hund zieht ein! - Spezialangebot

Auch wenn bereits ein oder mehrere Hunde bei Ihnen leben – der Einzug eines weiteren Hundes bedeutet immer eine Umstellung für alle. Ihr neuer Hund muss sich im Rudel integrieren und seinen Platz finden. Sie müssen ihm dabei helfen und ihm von Anfang an durch klare Regeln im Rudel einen guten Start bieten.

In unserem Aktionspaket „Ein neuer Hund zieht ein“ haben wir viele attraktive Trainingsformen und Angebote kombiniert, die Ihnen und Ihrem neuen Hund einen idealen Start in eine harmonische Beziehung und ein entspanntes Leben in Ihrem Rudel ermöglichen.

Details hierzu erfahren Sie im Angebot Ihrer DOGS Hundeschule.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Erstgespräch

Erstgespräch - Einzeltraining

Im Erstgespräch lernt Ihr DOGS Coach Sie und Ihren Hund bzw. Ihre Hunde kennen. Er nimmt sich nur für Sie Zeit, um individuell auf Ihr Anliegen einzugehen.

Durch seine Fragen, Ihre Beschreibungen und das Beobachten des Hundes/der Hunde ist es ihm dann möglich einen Trainingsplan zu erstellen, der genau auf Sie und Ihren Hund bzw. Ihre Hunde zugeschnitten ist. Gemeinsam mit Ihrem DOGS Coach starten Sie im Anschluss daran die ersten praktischen Übungseinheiten.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Fahrrad fahren mit Hund

Fahrrad fahren mit Hund - Trainingsstunde

Eine gemeinsame Radtour mit dem Hund macht nicht nur Spaß, sondern hält Mensch und Hund auch fit! Der Hund kann den Menschen dabei frei laufend begleiten oder aber angeleint neben dem Fahrrad laufen.

Damit der gemeinsame Ausflug entspannt für alle verläuft, muss der Hund lernen, den Menschen am Fahrrad an lockerer Leine zu begleiten. Im Freilauf sind der zuverlässige Rückruf sowie ein Stopp-Signal unerlässlich. Zudem erfahren Sie, was Sie alles beachten müssen, wenn Ihr Hund Sie auf Fahrradtouren begleiten soll.

Termine (Trainingsstunde)


Folgetermin

Folgetermin - Einzeltraining

In Folgeterminen setzen Sie und Ihr Hund/Ihre Hunde den im Erstgespräch aufgestellten Trainingsplan in die Tat um. Das Training erfolgt hierbei im Einzelunterricht, damit genug Zeit für alle Ihre Fragen und Probleme ist.

Im persönlichen Training stehen Sie und Ihr Hund / Ihre Hunde im Mittelpunkt, die einzelnen Trainingsschritte werden detailliert besprochen und erste praktische Übungen durchgeführt. Weiterführende Übungen werden genau besprochen, damit Sie bis zum nächsten Folgetermin gut vorbereitet trainieren können.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Giftköder verweigern

Giftköder verweigern - Trainingsstunde

Immer wieder sterben Hunde, weil sie vergiftete oder mit Rasierklingen gespickte Futterbrocken gefressen haben. Für Hunde kann es daher überlebenswichtig sein, zu lernen, nicht alles direkt vom Boden aufzunehmen und zu fressen!

Damit ein Hund lernt, Giftköder zu verweigern, müssen viele unterschiedliche Trainingsschritte durchgeführt werden, angefangen vom Anzeigen von Futterbrocken über das Aufnehmen erst nach einem Freigabe-Signal bis hin zum Aufbau eines Abbruchssignals. Das Training wird dabei individuell auf jedes Mensch-Hund-Team abgestimmt!

Termine (Trainingsstunde)


Gruppentraining

Gruppentraining - Kurs

In kleinen Gruppen werden verschiedene Trainingsformen im Sinne von DOGS trainiert. Die Inhalte des Gruppentrainings richten sich nach Interesse und Veranlagung der teilnehmenden Mensch-Hund-Teams und umfassen bspw. Beschäftigungsformen oder Alltagstraining.

Bei DOGS trainieren Sie in der Regel zu Beginn im Einzelunterricht, um auf Ihre individuellen Anliegen eingehen zu können. Bei gutem Trainingsstand und Hunden, die verträglich mit Artgenossen sind, ist ein Gruppentraining unter Ablenkung der anderen Hunde eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Gutschein

Gutschein - Gutschein

DOGS verschenken!
In unseren DOGS Hundeschulen sind Gutscheine für verschiedene Trainingsangebote  erhältlich. 

Bitte beachten Sie dabei: 
Die Gutscheine sind immer nur in der DOGS Hundeschule einlösbar, in der sie auch ausgestellt wurden.

Angebote auf Anfrage (Gutschein)


Hausbesuch

Hausbesuch - Einzeltraining

Selbstverständlich trainieren wir auch bei Ihnen zu Hause!
Je nach Trainingsstand, Anliegen oder Trainingsziel kann es sehr hilfreich und förderlich sein, das Verhalten Ihres Vierbeiners in seiner gewohnten Umgebung zu betrachten.

Hunde verhalten sich zu Hause oft völlig anders als in einer fremden Umgebung oder etwa auf einem Trainingsplatz. Daher ist es manchmal sinnvoll, ein individuelles Training bei Ihnen zu Hause durchzuführen, um Ihnen vor Ort wertvolle Tipps für den Umgang mit Ihrem Hund zu geben.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Intensivtraining

Intensivtraining - Spezialangebot

Sie haben einen längeren Anfahrtsweg zu einer DOGS Hundeschule? Oder Sie möchten in der Nähe einer DOGS Hundeschule Urlaub machen und diesen mit Training verbinden? Dann ist dieses Intensivtraining genau das Richtige für Sie und Ihren Hund!

Sie trainieren bei diesem Angebot mit Ihrem Hund / Ihren Hunden im Einzelunterricht über mehrere Stunden individuell auf einen oder mehrere Tage verteilt, natürlich mit ausreichend Pausen zur Erholung und Entspannung zwischendurch.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Junghundegruppe

Junghundegruppe - Kurs

Dieses Training ist nach der Welpengruppe die erste Stufe in der Entwicklung zum zuverlässigen Begleiter.

Im Training werden Grundsignale erlernt und gefestigt und die Sozialisation mit Artgenossen aus der Welpengruppe wird fortgeführt. Im kontrollierten Freilauf kommentiert der DOGS Coach Körpersprache und Kommunikation der Hunde und schult so das Verständnis der Halter für Ihre Vierbeiner.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben

Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben - Einzeltraining

Ein Hund kann das Leben von Kindern bereichern – als Spielkamerad und Seelentröster. Ein paar Grundregeln helfen zu einem entspannten Zusammenleben.

Grundsätzlich sollten Hunde im Umgang mit Kindern lernen, diese zu akzeptieren. Ebenso hilfreich ist es, wenn Kinder wissen, wie sie sich dem Vierbeiner gegenüber verhalten sollen. Dann klappt es mit der Freundschaft! Hier erfahren Eltern, Erzieher und interessierte Erwachsene wie der Alltag mit Kind und Hund gestaltet werden muss, damit alle davon profitieren und es weder für das Kind zu einer gefährlichen Situation kommt, noch der Hund durch das motorisch noch nicht ausgereifte Verhalten des Kindes leiden muss.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Leinenführigkeit

Leinenführigkeit - Trainingsstunde

Warum zieht und zerrt ein Hund an der Leine und wie wird er leinenführig? Leinenführigkeit funktioniert nur dann, wenn im Team eine klare Aufgabenverteilung und Struktur besteht, die durch Vertrauen und Partnerschaft geprägt ist. Nicht etwa durch Ketten-, Stachelhalsbänder, Würger. etc. Diese sind absolut überflüssig und werden bei DOGS abgelehnt

Sie lernen hier zunächst einmal, wie Sie Ihren Hund aufmerksam machen können. Erst ein aufmerksamer Hund kann sich auf Ihre Signale einlassen. Im weiteren Verlauf lernen Sie Signale sinnvoll einzusetzen, damit Ihr Hund Ihnen in Zukunft entspannt an durchhängender Leine folgt.

Termine (Trainingsstunde)


Mantrailing als Freizeitbeschäftigung

Mantrailing als Freizeitbeschäftigung - Trainingsstunde

Beim Mantrailing lernt Ihr Hund anhand des spezifischen Geruchs einer Person, deren Spur aufzunehmen und diese Person zu finden. Mantrailing macht Hunden nicht nur Spaß, es lastet sie auch aus und fördert die Beziehung zwischen Mensch und Hund durch das gemeinsame Erleben beim Erfolg, eine versteckte Person gefunden zu haben.

Bei der Suche geht es durch Wohngebiete, Straßen, Plätze, Felder: überall dorthin, wohin ein Mensch gehen kann. Sie folgen Ihrem Hund dabei an der langen Leine.

Hier lernen Sie zudem die Körpersprache ihres Hundes besser zu verstehen. Sie erkennen, wann Ihr Hund bei der Suche unsicher oder abgelenkt, bzw. wann er sicher und konzentriert ist.

Termine (Trainingsstunde)


Rückruftraining

Rückruftraining - Trainingsstunde

Sie können Ihren Hund nicht frei laufen lassen, da er sich weit von Ihnen entfernt und dann nicht mehr zu Ihnen zurück kommt? Wenn andere Hunde oder Menschen auftauchen, können Sie Ihren Hund rufen, so oft und laut Sie wollen, er kommt erst, wenn er den Entgegenkommenden begrüßt hat?

Der sichere Rückruf ist das wichtigste Signal, das ein Hund beherrschen muss, denn es ermöglicht ihm nicht nur Freilauf, es kann im schlimmsten Fall auch lebensrettend sein.

Hier lernen Sie, wie Sie Ihren Hund aus allen wichtigen Situationen zurückrufen können. Dabei werden Schritt für Schritt die Reize gesteigert, bis Ihr Hund auch dann kommt, wenn z.B.  sein bester Kumpel auftaucht und ein spannendes Spiel lockt, oder Ablenkung durch Futter, Felldummys und andere spannende Reize vorhanden ist.

Termine (Trainingsstunde)


Spaziergang mit Begegnungstraining – „Social Walk“

Spaziergang mit Begegnungstraining – „Social Walk“ - Trainingsstunde

Ihr Hund ist unsicher im Umgang mit Artgenossen oder Menschen und möchte Kontakt am liebsten vermeiden? Oder haben Sie eher den Draufgänger, der bei jedem Blickkontakt mit Menschen oder Artgenossen am liebsten sofort losstürmen möchte? Viele Hunde zeigen im Kontakt mit Menschen und Artgenossen an der Leine aber auch aggressives Verhalten.

Auf dem Spaziergang mit Begegnungstraining können Sie Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden trainieren. Die Hunde bleiben dazu natürlich an der Leine. Die Hunde lernen durch diese Form des Spaziergangs zudem die Anwesenheit von anderen Hunden zu akzeptieren, das ruhige, soziale Verhalten der Hunde wird gefördert.

Termine (Trainingsstunde)


Tierschutzhunde & Straßenhunde – so werden Mensch & Hund ein Team

Tierschutzhunde & Straßenhunde – so werden Mensch & Hund ein Team - Einzeltraining

„Es gibt tolle Hunde aus dem Tierschutz, die alle eine zweite Chance verdient haben.“ – Martin Rütter

Im Tierheim gibt es viele wundervolle Hunde, die nur darauf warten, bei ihrer neuen Familie einzuziehen. Zudem entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, einem - meist aus den südlichen Ländern kommenden - Straßenhund ein neues Zuhause zu geben. Die Aufnahme solcher Hunde aus dem In- und Ausland ist nicht nur ein aktiver Beitrag zum Tierschutz, sondern führt häufig zu einer ganz besonderen Verbindung zwischen Mensch und Hund.

Damit aus Mensch und Tierschutzhund jedoch ein Team wird, muss der Mensch die Bedürfnisse seines neuen Partners erkennen und bei der Haltung berücksichtigen. In Ihrer DOGS Hundeschule lernen Sie, worauf Sie im Alltag und bei der Beschäftigung Ihres Hundes aus dem Tierschutz achten müssen, um ein harmonisches Miteinander zu erreichen.

Auch für eine erfolgreiche Vermittlung von Hunden aus dem Tierschutz ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse der Hunde zu berücksichtigen. Erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Hunde einschätzen und trainieren können, um eine Vermittlung und gute Integration in die neue Familie zu verbessern.

Erfahren Sie in Ihrer DOGS Hundeschule mehr über die verschiedenen Trainingsformen und Angebote!

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Welpengruppe

Welpengruppe - Kurs

In unseren Welpengruppen lernen die Welpen mit anderen Hunden umzugehen und die Hundehalter hündisches Sozialverhalten richtig einzuschätzen. Zudem werden Grundsignale trainiert und Alltagsprobleme besprochen.

Bei Welpen (8. bis 16. Lebenswoche) ist es besonders wichtig, dass das Sozialverhalten entwickelt und gefestigt wird. In unseren Welpengruppen lernen die Menschen, Situationen zwischen den Hunden einzuschätzen. Es geht auch darum zu erkennen, wann es sinnvoll ist einzugreifen und eine Situation zu unterbrechen bzw. wann die Welpen eine Situation alleine regeln dürfen.

Das Training der Grundsignale wie "Sitz", "Platz", "Hier" und der Leinenführigkeit kann je nach Angebot durch Ausflüge in den Park oder in die Stadt erweitert werden. Genaue Informationen über den Ablauf und die Inhalte erfahren Sie im jeweiligen Angebot Ihrer DOGS Hundeschule.

Fortlaufende Angebote (Kurs)