Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Angela Wiemann

Tiere haben mich schon immer fasziniert und als Kind wollte ich unbedingt einen Hund haben…wir bekamen damals eine Katze, was wohl die beste Lösung war.

Ein Hund trat dann erst wirklich in mein Leben, als ich mit meinem Partner zusammen gezogen bin, der damals eine Irish Setter-Hündin hatte. Schon bald stellte ich fest, dass das Leben mit einem Hund auch sehr anstrengend und nervig sein kann…weder mein Partner noch ich hatten zu der Zeit Ahnung von Hunde-Erziehung oder davon, was uns der Hund „sagen“ wollte.

2004 verstarb die Setter Hündin und Mäxx zog bei uns ein, den wir damals 3-jährig aus dem Tierheim bekommen haben. Mäxx war ein absoluter Glücksgriff für uns. Er war schon gut erzogen und verträglich mit allem und jedem...ein absoluter Traumhund, mit dem es keine Probleme gab.

Martin Rütter sah ich das erste Mal in einer Folge von „Eine Couch für alle Felle“ und ich dachte mit Inbrunst…“das möchte ich auch können“…Vorerst blieb ich aber meinem damaligen Beruf treu und arbeitete weiterhin als Innenarchitektin. Allerdings schaute ich alle Folgen von „der Hundeprofi“ und mir kam langsam der Gedanke, ob unserem Hund vielleicht auch etwas Beschäftigung gut tun würde. Ich kaufte also einen Futterbeutel und kam zu der Erkenntniss, das Mäxx wohl kein Apportier-Hund ist…

Durch die Show von Martin Rütter, wo mir ein Flyer von dem DOGS-Zentrum in Rinteln in die Hände fiel und dem Gedanken, dass ich weiterhin Beschäftigung für Mäxx suchte, kam ich zum Senioren-Hunde-Kurs. Ich stellte fest, dass ein 10 Jahre alter Hund noch neue Dinge lernen kann und vor allem auch Spaß daran hat! Dort lernte er dann auch ganz schnell den Futterbeutel zu apportieren und hatte u.a. viel Freude an der kleinen Objektsuche und Funtrailing. Nach einem Praktikum habe ich mich sofort für die 2-jährige Ausbildung bei D.O.G.S entschieden.

Ich freue mich sehr, mein Wissen nun auch an Sie und Ihre/n Hund/e weitergeben zu dürfen.

Ihre Angela Wiemann

 

 

Auszüge aus meinen Studieninhalten:

Aggression / Umgang mit aggressiven Hunden, Agility, Alltag und Leben mit Hund, Angst und Traumata, Apportiertraining, Clickertraining, Fährtenarbeit, Haltung mehrerer Hunde, Jagdhundetraining, Jagdverhalten, Kind und Hund, Körpersprache und Kommunikation, Leinenführigkeit, Lernverhalten, Rassen / Probleme der Rassehundezucht, Spielverhalten,Training behinderter Hunde, Verhaltensstörung, - modifikation und -therapie, Welpen