Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Trainingsangebote

Auf einen Blick

DOGS Hundeführerschein - Vorbereitung

DOGS Hundeführerschein - Vorbereitung - Kurs

In diesem Angebot erlernst Du die Grundlagen der Hundehaltung in Theorie und/oder Praxis. Das Angebot dient zur Vorbereitung auf die DOGS Hundeführerschein Prüfung.

Im theoretischen Unterricht werden die Inhalte zu den Fragen der theoretischen Prüfung des DOGS Hundeführerscheins aus allen acht Sachgebieten (Entwicklungsgeschichte des Hundes / rassespezifische Eigenschaften, Hundezucht und Welpen, Junghundezeit und Pubertät, Lernverhalten / Erziehung / Ausbildung / Training, Ernährung / Pflege, Gesundheit, Körpersprache / Kommunikation inklusive Aggressionsverhalten, Angstverhalten und Jagdverhalten, Hund im Alltag / Verhalten Mensch inklusive Rechtsgrundlagen / gesetzliche Vorgaben) ausführlich besprochen.

Im praktischen Training liegt der Schwerpunkt im Erlernen der Grundsignale (Sitz, Platz, Bleib, Hier, Stopp sowie Laufen an lockerer Leine bzw. frei neben dem Menschen) sowie der Umsetzung dieser im Alltag. Der Hundehalter lernt, seinen Hund im Alltag zu kontrollieren, auch bzw. gerade bei Ablenkungen durch andere Hunde, Spaziergänger, Jogger, Radfahrer, Verkehr etc. und in diesen Alltagssituationen richtig zu reagieren.

TIPP: Möchtest Du vorab schon für den DOGS Hundeführerschein trainieren? Dann nutze das Training bei Dogorama.

Termine (Kurs)


Gruppentraining

Gruppentraining - Kurs

In kleinen Gruppen werden verschiedene Trainingsformen im Sinne von DOGS trainiert. Die Inhalte des Gruppentrainings richten sich nach Interesse und Veranlagung der teilnehmenden Mensch-Hund-Teams und umfassen bspw. Beschäftigungsformen oder Alltagstraining.

Bei DOGS trainierst Du in der Regel zu Beginn im Einzelunterricht, um auf Dein individuellen Anliegen eingehen zu können. Bei gutem Trainingsstand ist ein Gruppentraining unter Ablenkung der anderen Hunde eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Jagen? Nein Danke! - Anti-Jagd-Training

Jagen? Nein Danke! - Anti-Jagd-Training - Kurs

Wieso findet Fiffi Vögel spannend, auch wenn er nie einen erwischt? Weshalb fängt Lumpi die Maus, frisst sie aber nicht? Warum jagt Bello das Reh auch wenn er satt ist? Und wie kann Herrchen Balou vom Hasen abrufen?

Du gehst gemeinsam mit Deinem Hund spazieren und stehst plötzlich allein im Wald? Stunden später trefft ihr Euch zu Hause wieder? Du wünschst Dir, dass sich Dein Hund trotz Ablenkung durch andere Tiere und Gerüche an Dir orientiert? Du möchtest Deinen Hund auf dem Spaziergang guten Gewissens und ohne Angst ableinen können?
Lerne hier, wie Du Deinen Hund in jeder Lebenslage beeinflussen kannst, ihm sinnvolle und artgerechte Beschäftigung bietest und dadurch seine jagdliche Motivation in kontrollierte Bahnen lenken kannst!

Termine (Kurs)


Kleiner Hund – groß im Training!

Kleiner Hund – groß im Training! - Kurs

Training für unsere kleinen bis kleinsten Hunde. Neben dem gemeinsamen Spiel können Alltagstraining sowie verschiedene Beschäftigungsformen auf dem Plan stehen. Das Training ist speziell auf die Bedürfnisse und Probleme von Haltern kleiner Hunde abgestimmt.

Hier geht es um alle Fragen rund um unsere kleinen Hunde. Leider ist es für viele Halter von kleinen Hunden schwer, geeignete Spiel- und Trainingspartner zu finden. Denn in gemischten Spielgruppen werden kleine Hunde häufig von den größeren Artgenossen überrannt. Hier dagegen können sie angstfrei miteinander spielen und trainieren, da die Trainingsteilnehmer auch körperlich zueinander passen.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Koordinationstraining

Koordinationstraining - Kurs

Bei diesem Training wird die Koordination und Geschicklichkeit des Hundes durch konzentriertes Ausführen verschiedener Übungen gefördert. Daher eignet es sich für Hunde, die Spaß am Klettern und an der Bewegung haben, aber auch für unsichere Hunde, deren Selbstbewusstsein durch das erfolgreiche Absolvieren der Übungen steigt.

Der Hund lernt bei diesem Training, seinen Körper bewusst zu bewegen und dabei ruhig und konzentriert mit seinem Menschen zusammen zu arbeiten. Schnelles und hektisches Arbeiten sind hier nicht gefragt. Die Schwierigkeit der Übungen wird dabei individuell an jedes Mensch-Hund-Team angepasst.

Termine (Kurs)


Leinenführigkeit

Leinenführigkeit - Kurs

Warum zieht und zerrt ein Hund an der Leine und wie wird er leinenführig? Leinenführigkeit funktioniert nur dann, wenn im Team eine klare Aufgabenverteilung und Struktur besteht, die durch Vertrauen und Partnerschaft geprägt ist. Nicht etwa durch Ketten-, Stachelhalsbänder, Würger. etc. Diese sind absolut überflüssig und werden bei DOGS abgelehnt

Du lernst hier zunächst einmal, wie Du Deinen Hund aufmerksam machen kannst. Erst ein aufmerksamer Hund kann sich auf Deine Signale einlassen. Im weiteren Verlauf lernst Du Signale sinnvoll einzusetzen, damit Dein Hund Dir in Zukunft entspannt an durchhängender Leine folgt.

Termine (Kurs)


Tierarztbesuche und Pflegemaßnahmen trainieren

Tierarztbesuche und Pflegemaßnahmen trainieren - Kurs

Viele Hunde haben Angst vor dem Tierarztbesuch, kein Wunder, denn oftmals erfahren sie hier Schmerzen oder Unangenehmes. Auch aggressives Verhalten ist ein häufiges Problem im Zusammenhang mit dem Tierarzt, da wird gebellt und im schlimmsten Fall auch ernsthaft zugebissen.

Erfahre durch das Medical Training, wie Dein Hund lernt, beim Tierarzt - aber auch beim Verabreichen von Medikamenten, dem Verbandswechsel oder vielleicht auch nur der Fellpflege zu Hause - zu entspannen und die Behandlung oder Pflegemaßnahme zu ertragen und vielleicht sogar zu genießen.

Termine (Kurs)