Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

- Urlaub in der Zeit vom 19. Juni bis einschl. 04. Juli 2021 - 

Das Telefon ist während der Bürozeiten besetzt.

Impulskontrolle - Signal Bleib!

Wie lernt Dein Hund Selbstbeherrschung?

Nach dem langen Lockdown darf ich inzwischen schon vier Wochen am Stück wieder Einzeltraining anbieten. 

Viele Termine werden von verzweifelten Junghunde- oder Welpenbesitzern/-innen wahrgenommen. Häufiges Problem ist die Impulskontrolle! Grade den jungen Hunden und den Pubertieren fällt Selbstbeherrschung, bzw. spannende Reize/Bewegungsreize aushalten zu können noch schwer.

Das wir Hundetrainer/-innen die Kunden dabei so lange nicht in Form von Junghundegruppen unterstützen konnten und ja, Stand jetzt in NRW, auch immer noch nicht können, macht das Problem umso größer! 

Ein wichtiges Signal, um Jogger, Kaninchen & Co., aber auch Abwarten bei Begegnungen von Menschen oder Artgenossen aushalten zu können, ist das Signal Bleib!

Hier eine Anleitung dazu:

1. Rufe Deinen Hund zu Dir und gebe ihm das Signal für Sitz, Platz/Down oder Steh. Spreche nun in einem ruhigen Ton das verbale Signal „Bleib“ aus und strecke ihm die Handinnenfläche als unterstützendes Sichtzeichen entgegen. Warte ein, zwei Sekunden. Wenn Dein Hund geblieben ist, lobe ihn und gebe ihm ein Futterstück als Belohnung

2. Nach jeder Übungseinheit wird das Signal mit dem Auflösesignal aufgelöst, z.B. „Lauf“ oder es folgt sofort ein neues Signal, z.B. wieder Bleib!

3. Wiederhole nun Hör- und Sichtzeichen und führe die Übung erneut durch. Bleibt Dein Hund nun zuverlässig an seiner Stelle, kannst Du Dich einen Schritt, ggfs. nur einen Wiegeschritt von Deinem Hund entfernen. Gehe zurück zu Deinem Hund, lobe ihn und belohne ihn mit einem Futterstück

4. Baue nun Schritt für Schritt das Bleib mit mehr Distanz zum Hund auf. Wichtig ist, den Hund für jeden kleinen Schritt zu belohnen. Dazu musst Du immer wieder zurück zum Hund gehen und ihn erst dort loben und belohnen 

5. Entferne Dich am Anfang immer rückwärts vom Hund. Sollte Dein Hund trotzdem aufstehen, bringe ihn wortlos zurück an die Stelle und starte die Übung neu, ggfs. jedoch etwas einfacher

 

Wichtig!: Rufe Deinen Hund zunächst nicht aus dem Bleib mit dem Rückruf-Signal ab. Das Bleiben fällt den Hunden dann i.d.R. schwerer, weil sie lernen, sich ihre Belohnung abzuholen. Erst wenn das Signal zuverlässig in allen Reizsituationen funktioniert, kannst Du anfangen ab und an den Rückruf ins Training einzubauen

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Training!