Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Woran erkenne ich einen guten Tierarzt?

1. Wie überall, zählt auch hier der erste Eindruck. Eine Praxis, die hell und vor allem sauber ist, geben Ihnen und Ihren Hundewelpen ein gutes Gefühl.

2. Sie sollten sich in der Praxis wohl fühlen. Ein ruhiges Auftreten überträgt sich auf Ihren Hund und hilft ihm, sich schneller zu entspannen.

3. Das Personal sollte Ihnen zuvorkommend und höflich entgegentreten.

4. Ihr Tierarzt sollte sich Zeit für Sie und Ihren Hund nehmen. Dabei sollte er behutsam und ruhig auf ihren Welpen eingehen.

5. Auf Fragen oder Bedenken sollte Ihr Tierarzt respektvoll reagieren und Sie aufklären, dass alle Unsicherheiten beseitigt sind.

6. Ihr Tierarzt sollte auf die Untersuchung vorab eingehen und Ihnen beschreiben, was seine nächsten Schritte sind.

7. Bei einer Behandlung Ihres Hundes, sollten Sie über die Medikamente und deren Einfluss informiert sein, sollten eventuelle Nebenwirkungen auftreten.

8. Ihr Tierarzt sollte sich regelmäßig weiterbilden, um auf dem neuesten Stand zu sein. Neue Ergebnisse in der Forschung und Veterinärmedizin bringen auch neue Behandlungsmethoden einher.

9. Ihr Tierarzt sollte Sie auf bevorstehende Impfungen informieren und erinnern.

10. Im Notfall sollte ihr Tierarzt erreichbar sein, oder eine Vertretung benennen, die im Ernstfall zu kontaktieren ist.

Fragen Sie Bekannte und Freunde oder andere Hundehalter, bei welchem Tierarzt und wie zufrieden sie sind.