Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Anja Wedig

Liebe Hundefreunde!

Wie alles begann!

1993 bekam ich meinen ersten Hund, einen Irisch Setter. Die Welpenzeit war, wie Sie sich sicher vorstellen können, wunderbar. Doch bald traten die ersten Probleme auf wie Ziehen an der Leine, Jagen, nicht kommen auf Zuruf und vieles mehr. Deshalb kam mir der Gedanke, eine Hundeschule aufzusuchen.

Leider gab es nur die üblichen Hundeplätze, bei denen ich mit meinem „Berny“ kein gutes Gefühl hatte. Ich suchte also weiter und fand eine private, aufgeschlossene Gruppe die sich mit Hundeerziehung beschäftigte... Nach einiger Zeit stellte ich jedoch fest, dass Berny unterfordert war und ich eine geeignete, größere Herausforderung für ihn brauchte. Durch mein intensives Bemühen etwas Passendes zu finden, wurde ich eines Tages angesprochen ob ich nicht Interesse hätte in einer Hunde-Rettungsstaffel mitzuwirken.

Berny und ich hatten sehr viel Freude an dieser Arbeit und waren total zufrieden. Endlich hatten wir eine geeignete Beschäftigung und gleichzeitig eine sinnvolle Aufgabe gefunden. Nun wurde mein Interesse, selbst Hunde auszubilden, von Tag zu Tag größer. Durch meinen Spaß an der Arbeit bildete ich mich intensiv weiter und wurde alsbald stellvertretende Staffelleiterin und Ausbilderin für Flächensuche. Dann erkrankte Berny und verstarb und ich legte aus privaten und beruflichen Gründen eine längere Pause ein, bis ich mir 2001 endlich wieder einen Hund zulegen konnte.

Leider gab es in unserem Umkreis für mich nach wie vor keine geeignete Hundeschule, die nach meinen Vorstellungen, ohne „Leinenruck“ und diesen weit verbreiteten „Kadavergehorsam“ Hundes ausbildete. Und somit fasste ich 2003 den Entschluss, meine eigene Hundeschule zu eröffnen und machte mein Hobby zum Beruf. Ich bildete mich fortan weiter, studierte bei ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) in der Schweiz Hundepsychologie, besuchte dazu verschiedene Seminare und Vorträge, fand aber nicht das, was ich eigentlich wollte.

Bis ich auf ein Wochenendseminar von Martin Rütter stieß und dieses besuchte. Endlich hatte ich das Gefühl, dass ich jemanden gefunden hatte, der mir wie aus der Seele sprach. Schnell hatte ich mich entschlossen und bewarb mich um eine Praktikantenstelle bei Martin Rütter und erfuhr dabei, dass es bei ihm die Möglichkeit gibt, an einem Studium zum DOGS- Coach teilzunehmen. Und nach kurzer Überlegung begann ich im Februar 2006 bei DOGS mein Studium und eine sehr schöne, interessante, aber auch harte Zeit begann für mich.

Von A wie Apportieren bis Z wie Zieh und Zehrspiele lernte ich in den 18 Monaten alles über die Verhaltensweisen von Mensch und Hund. Ein Schwerpunkt des Studiums war z.B. die Kommunikation und Körpersprache von Mensch und Hund sowie die größten Missverständnisse die dadurch entstehen können.

Nach erfolgreichem Studium eröffnete ich im September 2007 mein Zentrum für Menschen mit Hund in Konstanz. Da das Interesse an der Philosophie von DOGS so enorm war und meine Kundschaft immer weitere Anfahrten auf sich nahmen um diese Art der Hundeerziehung kennen zu lernen eröffnete ich 2012 ein Zentrum in der Schweiz. Dort werde ich durch D.O.G.S Coach I Monika Fasnacht unterstützt.

Auch ich habe mich in dieser Zeit weitergebildet. So erfolge im Oktober 2009 meine erfolgreiche Prüfung zum Coach III. Weiterhin habe ich einen Lehrgang zum Ausbilder erfolgreich absolviert und bin seit Januar 2010 Ausbilder für die neuen D.O.G.S Coaches. 2012 habe ich ein weiteres Zentrum in Ravensburg eröffnet. Dort werde ich ab Juni 2014 von einem weiterem DOGS Coach I unterstützt.

Ich würde mich sehr freuen Sie in einem meiner Zentren Menschen mit Hund begrüßen zu dürfen.

Ihre Anja Wedig