Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Neue Angebote rund um den Spaziergang mit Hund

Liebe Kunden, Liebe Leser, Liebe Hundefreunde,

ab diesem Jahr bieten wir euch zwei interessante Trainingsangebote rund um den Spaziergang an.

Es gibt drei Themen- bzw. Trainingsbereiche:

  1. Schnupperspaziergang (für Interessierte die uns kennen lernen möchten)
  2. Spaziergänge abwechselungsreich gestalten
  3. Spaziergang mit Begegnungstraining "Social Walk"

 

 

Schnupperspaziergang:

Dieses Angebot richtet sich speziell an Neukunden und alle, die in die Trainingsphilosophie DOGS einmal "hineinschnuppern" möchten. Hier lernt Ihr unsere Arbeitsweise kennen und erfahrt darüber hinaus etwas über unsere Trainingsformen und bei dem Spaziergang lernt ihr wichtige Bestandteile der Körpersprache und Kommunikation der Hunde kennen.

Spaziergänge abwechlungsreich gestalten:

Dieses Angebot richtet sich an Kunden, die uns vielleicht schon kennen und auch mit uns trainieren. Hier nehmen wir folgende Fragen unter die Lupe: Was bedeutet ein Spaziergang für Mensch und Hund? Welche Bedürfnisse hat der Hund? Welche Bedürfnisse hat der Mensch? Wie kann man diese in Einklang bringen, sodass man gemeinsam Spaß am Spaziergang hat und nicht jeder seinen eigenen Weg verfolgt?

Hier bekommt ihr aber auch einen Einblik, wie ihr einen Spaziergang mit eurem Hund abwechslungsreich gestalten könnt und was ihr je nach Hund beachten solltet, denn es kommt auf die Individualität eures Hundes an und wir berücksichtigen, die rasse- und charakterspezifischen Eigenschaften und Vorlieben und achten natürlich auch darauf, dass ihr als Mensch genauso viel Spaß dabei habt.

Spaziergänge mit Begegnungstraining "Social Walk":

Ihr kennt es alle! Es gibt Spaziergänge da wird Euer Hund angepöbelt oder aber eurer Hund zeigt ein Verhalten, was ihr nicht haben wollt. Er bellt, springt in die Leine und ist ganz aufgeregt.

Das kann daran liegen, dass euer Hund vielleicht unsicher im Umgang mit Artgenossen oder Menschen ist und er möchte Kontakt am liebsten vermeiden? Oder habt ihr eher den Draufgänger, der bei jedem Blickkontakt mit Menschen oder Artgenossen am liebsten sofort losstürmen möchte?  Es gibt aber auch viele Hunde, die zeigen im Kontakt mit Menschen und Artgenossen an der Leine auch aggressives Verhalten.

Auf dem Spaziergang mit Begegnungstraining könnt ihr Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden trainieren. Die Hunde lernen durch diese Form des Spaziergangs zudem die Anwesenheit von anderen Hunden zu akzeptieren, das ruhige, soziale Verhalten der Hunde wird gefördert.

Ihr möchtet euch zu den Trainingsstunden anmelden? Dann geht über das entsprechende Angebot oben aufgezählt zu den Terminen gelangen. Bei Fragen sendet mir gerne eine Nachricht.

Eure Bettina Bumb