Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Sabrina Rahtgens (ehem. Krebs)

"Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen."
(Marla Lennard)

Wenn ich als Kind gefragt wurde, was ich „später“ einmal machen möchte, gab es für mich nur eine Antwort: „Ich will auf jeden Fall etwas mit Tieren machen“. Wie genau dieses „etwas mit Tieren machen“ ausschauen sollte, war mir damals nicht bewusst. Mich faszinierten Tiere einfach, besonders Hunde.

Nach dem Abitur lag "später" plötzlich vor mir. Heute, 17 Jahre später, erkenne ich den roten Faden. Ich war immer unterwegs dorthin, wo die Arbeit mit Tieren und (ihren) Menschen auf mich wartete.

Das ist meine Geschichte:

Ein Praktikum in einer Tierklinik in Stuttgart, die liebevoll und fachkundig von Top-Tierärzten geführt wurde, brachte mich schnell auf den Boden der Tatsachen. Tiere nur körperlich zu heilen, befriedigte mich nicht. Die psychischen Verletzungen und Missverständnisse zwischen Hunden und ihren Haltern interessierten mich weitaus mehr. In der Tiermedizin spielt die Psyche der Hunde aber nur eine untergeordnete Rolle und ich verabschiedete mich von dem Vorhaben, eine Tierärztin zu werden.
Stattdessen studierte ich in Göttingen Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Sozialpsychologie, denn Menschen mag ich ebenso wie ihre Tiere.

Ein halbes Jahr in Australien und die enge Zusammenarbeit mit Farmhunden, entzündete wieder meine Flamme für diese wunderbaren Vierbeiner.

Zurück in Deutschland suchte ich nach einem Weg, meine Leidenschaft für Hunde mit meinem Beruf zu vereinen – und dann kam Martin Rütter

Während meines Studiums bei Martin Rütter habe ich gelernt, wie Menschen und Hunde fair und partnerschaftlich zusammen leben können.

Zu meinen Qualifikationen im Bereich Haushunde gehören:

  • Leinenführigkeit
  • Jagdhundetraining
  • Jagdverhalten
  • Welpen
  • Kynologie und Stammesgeschichte
  • Spielverhalten
  • Straßenhunde
  • Apportiertraining
  • Lernverhalten
  • Clickertraining
  • Agility
  • Fährtenarbeit
  • Training behinderter Hunde
  • Verhaltensstörung, -modifikation und –therapie
  • Aggression
  • Umgang mit aggressiven Hunden
  • Körpersprache und Kommunikation
  • Alltag und Leben mit Hund
  • Angst und Traumata
  • Geschlechtsspezifische Unterschiede
  • Haltung mehrerer Hunde
  • Rassen und rassetypische Probleme
  • Kinder und Hunde
  • Erste Hilfe am Hund
  • Treibball
  • Suche nach (sehr) kleinen Gegenständen, z.B. Büroklammern
  • Schreiben von Fachartikeln (auch populärwissenschaftlich)
  • Referieren zu den o.g. Themen

Zu meinen Qualifikationen im Bereich Menschen gehört im Schwerpunkt:

  • Lebensbereiche erkennen, die es Dir schwer machen. Lösungen finden, die es Dir leicht machen.

Das ist im Hundetraining dann besonders gefragt, wenn wir schneller voran kommen möchten, als es bei "normalen" Hundetrainern oft der Fall ist. Manchmal kommst Du als Mensch bei der Umsetzung von Verhaltensänderungen an Deine Grenzen. Da ist es gut, wenn man jemanden hat, der neben Mitgefühl auch weiß, wie es besser gehen kann. Wir schauen einfach, was Du brauchst, um optimal und mit Leichtigkeit Deinen Hund führen zu können. Mehr ist es nicht - aber auch nicht weniger ;-)

Zusätzlich besuche ich regelmäßig Fortbildungen bei Martin Rütter und anderen Trainerkollegen/innen und Coaches.

 



Die Fakten in der Übersicht:

Im Frühjahr 2010 habe ich die Leitung des Standorts München übernommen.

Seit Februar 2012 bin ich Dozentin/Ausbilderin in unserer DOGS Zentrale in Bonn bei Martin Rütter.

Im Januar 2012 bot mir das Magazin "Tiere life!" die Zusammenarbeit an, dort veröffentliche ich Fachartikel zum Thema Mensch und Hund sowie auf diversen Internetportalen.

2013 erschien meine erste Kolumne bei "wuff&weg!" zum Thema Hund und Mensch.

2014 sendete der Fernsehsender Sat.1 im Frühstücksfernsehen die erste Sendung der Reihe "Die Zwei von der Hundeschule", die erste Hilfe Maßnahmen im Umgang mit hündischen Herausforderungen zeigt. Ich arbeite mit meiner geschätzten Kollegin Ellen Marques aus Köln zusammen.

Im Oktober 2014 heiratete ich meinen Traummann Jörn Rahtgens und habe mich von meinem langen Nachnamenbegleiter "Krebs" verabschiedet. Sabrina Krebs heißt nun Sabrina Rahtgens.

2015 absolvierte ich eine berufsbegleitende Ausbildung zum Life- and Business Coach für Menschen.

2016 spezialisierte ich mich auf Coachings von Menschen mit Hund.

2017 begann ich auf "Leben. Mach´s einfach!" zu bloggen.

Eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz liegt selbstverständlich vor (ausgestellt durch das Veterinäramt München).