Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Fröhliche Weihnachten

Ich sitze gerade auf meinem Sofa und genieße die ersten Stunden mal nichts zu tun zu haben. Das stimmt zwar nicht ganz, denn es gibt immer etwas zu tun, wie die Wohnung für die Übernachtungsgäste aufräumen, aber trotzdem schaffe ich es mich zu entspannen.

Gleichzeitig denke ich an die vergangenen Wochen zurück. Es ist seit langem mein erstes Weihnachten ohne eigenen Hund und beim schreiben dieser Zeilen merke ich, dass ich Oskar ganz schön vermisse.

Seit einem Jahr bin ich nun mit meiner Hundeschule in Oldenburg selbstständig und habe in so kurzer Zeit so viele Menschen und Hunde kennengerlernt, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Neben all den schönen Momenten, gab es auch bei meinen Kunden  traurige Momente, wie den Abschied von geliebten Vierbeinern.

Während es im Alltag turbulent zugeht, werde ich mir an den Festtagen über meinen Schmerz bewusst. Ich denke an alle Menschen, die sich über die Feiertage alleine fühlen und vertraute Menschen und Tiere vermissen. Ich denke an meine Tiermediziner Kolleginnen, die sich in den kommenden Stunden und Tagen im Notdienst um beunruhigte Menschen und Tiere kümmern, Leben retten und helfen, wieder gesund zu werden. Ich denke an die Menschen, die über die Feiertage in Sorge um Angehörige sind oder im Wartezimmer sitzen und auf eine schnelle Genesung ihrer Vierbeiner hoffen. Ich schicke euch Kraft, Zuversicht und gute Gedanken.

Gerade höre ich das Lied „Wonderful Dream“ von Melanie Thornton, welches mich auch in den letzen Tagen im Radio immer wieder berührt hat.

„When the world is ever changing
Light a candle in the dark
There’s a source of inspiration in the air
Let the magic dry your tears and heal your heart.

Ich bin dankbar für all die schönen Momente in diesem Jahr, für Menschen, die mein Leben bereichert haben und mit denen ich Erfolgsmomente teilen konnte und die mich in der Verwirklichung meines beruflichen Wegs unterstützt und mir gut zugeredet haben. Von vielen Einzelterminen und Gruppenstunden konnte ich mich nur schwer losreißen, obwohl die Zeit bereits fortgeschritten war. In dieser doch kurzen Zeit meiner Selbstständigkeit hat sich so viel verändert.

Dafür möchte ich mich bei euch bedanken.

Danke für euer Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten.
Danke für die Gruppenstunden in denen wir dem Regen getrotzt haben.
Danke für das fleißige Training und die Fortschritte die wir dadurch erzielen konnten.
Danke für eure Motivation und eurer Durchhaltevermögen.

Ich wünsche euch allen von Herzen Fröhliche Weihnachten und besinnliche Feiertage. Ich wünsche euch und euren Familien, dass ihr die nächsten Tage gemeinsam genießen könnt, dass kein Haustier krank wird und ihr ohne den tierärztlichen Notdienst auskommt. Ich wünsche mir, dass ihr von lieben Menschen umgeben seid, gesund bleibt und euch ein wenig vom Alltagsstress erholen könnt.

Die Welt braucht liebe Menschen, die sich gut um ihre Tiere kümmern, sich selbst reflektieren und gewaltfreie Wege für das gemeinsame Zusammenleben suchen. Lasst uns die Welt verändern und einen Ort in Oldenburg schaffen, an dem sich (Hunde-)Menschen treffen und austauschen, einander unterstützen und aufbauen können.
Wir sehen uns im nächsten Jahr, ich freue mich auf euch!

Eure Valérie