Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Dieter Asendorf

DOGS Coach II

Schon als Kind war ich von vielen Tieren umgeben, denn ich wuchs auf einem Bauernhof in Niedersachsen auf. Dort gab es natürlich auch immer Hunde, aber so, wie es damals üblich war: Hunde waren eigentlich Nutztiere, nämlich in diesem Fall zum Bewachen von Haus und Hof gedacht. Die Hunde auf dem Hof meiner Eltern waren sicher recht unterschiedlich von Rasse, Herkunft und Wesen, aber alle lebten grundsätzlich in einem umzäunten Gehege mit Hütte draußen auf dem Gelände im Eingangsbereich.

So setzte sich mein Leben fort, immer von Hunden umgeben, allerdings nun in einer Gemeinschaft innerhalb der eigenen Familie. Später als ich meine Lebensgefährtin, und seit April 2012 nun auch Ehefrau kennen lernte, veränderte sich schlagartig mein Leben, da auch sie eine Hundeverrückte war und ist. 

Ich brachte einen kleinen Terriermischling und sie eine Neufundländerdame mit in unsere Gemeinschaft. Später interessierten wir uns für Elos® und sind seit nun mehr 14 Jahren Züchter dieser wundervollen Hunde. Daraus ergab sich, dass ich mich zum Zucht- und Wesensrichter ausbilden ließ und viele interessante Fortbildungen besuchte, sei es auf eigenen Elo® Veranstaltungen oder außerhalb. Beispielsweise bei Günter Bloch, Perdita Lübbe Scheuermann, Elli H. Radinger, Dr. Adam Miklosi(Verhaltensbiologe), oder auch die Zusammenarbeit innerhalb der Elo® - Zucht mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover im Rahmen der Doktorantenunterstützung im Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung und zu guter Letzt, und von größter Bedeutung, auch bei DOGS. 

Dieser großartigen Trainingsphilosophie nach Martin Rütter konnte ich mich einfach nicht entziehen. Obwohl ich zu dieser Zeit schon nebenberuflich eine eigene Hundeschule besaß, war mir schlagartig klar, dass der Umgang mit Hunden nach dem DOGS Prinzip genau so war, wie ich mir Hundeerziehung, oder besser gesagt einen partnerschaftlichen Umgang von Menschen mit ihrem Hund immer vorgestellt hatte. 

So begann ich mein Studium zum DOGS Coach II und eröffnete ab Januar 2008 ein eigenes Zentrum für Menschen mit Hund. 

Das Trainingsgelände befindet sich auf dem eigenen Grundstück, in einem kleinen Dorf und grenzt an Wiesen und Felder. Hier fühle ich mich zu Hause und hoffe, dass es Ihnen auch so gehen möge und ich Ihnen ein partnerschaftliches Miteinander mit Ihrem Hund vermitteln kann, nach einem Prinzip, das ohne Schreien oder jeglicher Art von „Gewaltausübung“ auskommt: DOGS individuell, partnerschaftlich, leise! 

Ich freue mich schon auf Sie und Ihren vierbeinigen „Freund“!

Dieter Asendorf

Nach oben