Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Trainingsangebote

Auf einen Blick

Aggression

Aggression - Themenvortrag

Warum liebt Bello die Nachbarshündin, hat aber Waldi und Co zum Fressen gern? Warum bringt Fiffi Frauchen den Ball, verteidigt aber das Schweineohr? Und will Rex wirklich nur spielen?

Das Thema „Aggression“ befasst sich mit der Ursache aggressiven Verhaltens, der Erkennung, Vermeidung und Therapie. Lernen Sie vertieft, wo in Alltagssituationen bereits aggressives Verhalten beginnt. Und erkennen Sie, wie Sie Konflikte vermeiden und Trainingsmöglichkeiten umsetzen können.

Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Aggressionsverhalten an der Leine

Aggressionsverhalten an der Leine - Seminar

Warum bellt Fiffi an der Leine jeden Hund an, im Freilauf spielt er jedoch mit allen anderen Hunden? Warum gebärdet sich Rex an der Leine wie wild und ist kaum zu halten, wenn er auf andere Rüden trifft?

Bei „Aggressionsverhalten an der Leine“ werden die verschiedenen Ursachen erläutert, aus denen ein Hund sich aggressiv verhalten kann, wenn er an der Leine geführt wird. Im nächsten Schritt lernen Sie, Konfliktsituationen zu vermeiden sowie Trainingsmöglichkeiten – je nach unterschiedlicher Motivation des Hundes – umzusetzen.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Alltag mit Hund

Alltag mit Hund - Seminar

Warum zieht und zerrt Ihr Hund an der Leine? Wieso kläfft er, wenn es klingelt? Weshalb liebt er Hosenbeine von Joggern, hasst aber Postboten und Nachbars´ Lumpi? Und wie erobern Sie Ihr Sofa zurück? 

Jeder Alltag mit Hund gibt reichlich Stoff für typische Probleme: 
„Auf welche Art “manipuliert” der Hund den Menschen? Welche Position hat mein Hund innerhalb der Familie? Warum verhält sich mein Hund zu Hause anders als draußen?“ 
Hier erfahren Sie, wie Sie das Zusammenleben mit Ihrem Hund harmonisch gestalten können.

Termine (Seminar)


Termine (Themenvortrag)


Angst vor Silvester

Angst vor Silvester - Themenvortrag

Hunde sind Lebewesen mit einem sehr feinen Gehör. Daher ist gerade die Zeit um Silvester, bei der an mehreren Tagen laute Böller und heulende Raketen zu hören sind, für viele Hunde eine sehr stressige Zeit.

Dieses Angebot ist für alle Menschen gedacht, die ihren Hunden die Zeit rund um den Jahreswechsel etwas erleichtern möchten.

Hierbei geht es zum einen um Maßnahmen, die Sie an diesem Tag selbst treffen können wie z.B. um das richtige Verhalten des Menschen, wenn der Hund sich vor einem Böller erschreckt. Vor allem geht es aber darum, wie Sie bereits weit im Vorhinein Ihren Hund auf diese Zeit vorbereiten können. Denn nur ein Hund, der seinem Menschen vertraut, wird sich in einer solchen Zeit auf Hilfestellungen einlassen können. Auch der Aufbau von sicheren Rückzugsmöglichkeiten wie z.B. einer Box benötigt Zeit. Daher ist es sinnvoll, bereits frühzeitig mit einem „Silvestertraining“ zu beginnen, damit auch Ihr Hund entspannt ins Neue Jahr kommt.

Termine (Themenvortrag)


Autofahren ohne Probleme – Training rund ums Auto

Autofahren ohne Probleme – Training rund ums Auto - Seminar

Entspannt mit dem Hund Auto fahren, das wünscht sich jeder. Denn ohne Auto kommt man heutzutage meist nicht weit. Damit Ihr Hund bei Ausflügen nicht immer alleine zu Hause warten muss, ist es wichtig, von Anfang an das Autofahren stressfrei aufzubauen.

Ihr Hund sollte in kleinen Schritten an längere Autofahrten gewöhnt werden. Lernen Sie, wie Sie Ihrem Hund den Aufenthalt im Auto positiv vermitteln und ihn an eine längere Fahrtzeit gewöhnen. Auch das richtige Ein- und Aussteigen will gelernt sein, um den gemeinsamen Ausflug zu beginnen. Doch auch wenn Sie einen Hund haben, der nicht gerne Auto fährt, können Sie über ein gezieltes Training noch Entspannung in ihre gemeinsamen Fahrten bringen.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes

Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes - Spezialangebot

Welpe oder erwachsener Hund? Mischling oder doch ein reinrassiger Vierbeiner? Und welche Rasse? Groß oder klein? Aktiv oder gemütlich?
Und wie sieht der Einzug in das neue Heim aus, was muss beachtet werden?

Sie haben beschlossen, dass bald ein vierbeiniges Familienmitglied in Ihre Familie einziehen soll. Doch welcher Hund passt am besten zu Ihnen? Und welche Vorbereitungen müssen Sie treffen, bevor der Einzug des Hundes ansteht? 
Erhalten Sie Informationen über die Eigenschaften der verschiedenen Rassen und erfahren Sie, wie Sie von Anfang an Fehler in der Erziehung vermeiden.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Beratung werdender Eltern – für ein harmonisches Zusammenleben mit Baby und Hund

Beratung werdender Eltern – für ein harmonisches Zusammenleben mit Baby und Hund - Einzeltraining

Erwarten Sie bald ein Baby oder ist der Nachwuchs für die nahe Zukunft schon geplant? Was müssen Sie beachten, wenn bereits ein oder mehrere Hunde in Ihrer Familie leben? Welche Regeln müssen eingehalten werden, damit es mit Baby und Hund auch weiterhin ein harmonisches und entspanntes Familienleben gibt?

Gerade wenn das erste Baby in der Familie erwartet wird, ist die Umstellung für einen bereits seit längerem in der Familie lebenden Hund sehr groß. Nun ist er nicht mehr der einzige, der Aufmerksamkeit erhält. Der Tagesablauf ändert sich für ihn gravierend, sowohl was Zeiten der Beschäftigung angeht, als auch Liegeplätze etc. Lernen Sie hier, den Alltag mit Baby und Hund zu gestalten, um Problemen von Beginn an vorzubeugen.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Distanztraining

Distanztraining - Kurs

Wer seinem Hund Freilauf bieten möchte, muss sich in allen Situationen auf ihn verlassen können. Dazu gehört auch das Ausführen von Signalen auf Distanz wie z.B. das sichere Stoppen auf Entfernung.

Hier lernen Sie Ihren Hund auf Distanz zu führen. Für das Einüben der Signale auf Distanz kann an einem Hilfskreis trainiert werden. Ihr Hund lernt dabei, sich auf Ihr Signal hin rechts oder links herum um den Kreis zu bewegen, während Sie in der Mitte stehen. Später kommen dann Signale wie „Sitz“, „Platz“ oder „Steh“ auf Distanz dazu.

Termine (Kurs)


DOGS unterwegs – Besuchen Sie uns am Infostand

DOGS unterwegs – Besuchen Sie uns am Infostand - Veranstaltungen

Beratung und Information über Angebote und Trainingsmöglichkeiten

Sie möchten „Ihre“ DOGS Hundeschule kennen lernen? Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und kommen zu unserem Infostand. Ihr DOGS Coach berät Sie gerne in sämtlichen Fragen rund um Ihren Hund und das passende Trainingsangebot für Sie. Wir freuen uns auf Sie. Details hierzu erfahren Sie im Angebot Ihrer DOGS Hundeschule.

Termine (Veranstaltungen)


Ernährung des Hundes

Ernährung des Hundes - Einzeltraining

Für die Ernährung des Hundes gibt es die verschiedensten Philosophien. Trockenfutter? Nassfutter? Frischfleisch bzw. Rohfutter? Oder sogar selbst gekocht? Die meisten Hunde machen hier kaum einen Unterschied und fressen jeden Napf leer. Doch worauf muss man bei der Ernährung des Hundes achten?

Die Ernährung eines Hundes muss immer individuell auf den jeweiligen Hund und seine Bedürfnisse, aber auch auf den Alltag des Hundes abgestimmt sein. Lernen Sie alles über die verschiedenen Ernährungsmöglichkeiten und deren Vor- und Nachteile. Erfahren Sie, welche Nährstoffe Ihr Hund braucht und wofür diese jeweils benötigt werden. 

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Termine (Themenvortrag)


Erstgespräch

Erstgespräch - Einzeltraining

Im Erstgespräch lernt Ihr DOGS Coach Sie und Ihren Hund bzw. Ihre Hunde kennen. Er nimmt sich nur für Sie Zeit, um individuell auf Ihr Anliegen einzugehen.

Durch seine Fragen, Ihre Beschreibungen und das Beobachten des Hundes/der Hunde ist es ihm dann möglich einen Trainingsplan zu erstellen, der genau auf Sie und Ihren Hund bzw. Ihre Hunde zugeschnitten ist. Gemeinsam mit Ihrem DOGS Coach starten Sie im Anschluss daran die ersten praktischen Übungseinheiten.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Folgetermin

Folgetermin - Einzeltraining

In Folgeterminen setzen Sie und Ihr Hund/Ihre Hunde den im Erstgespräch aufgestellten Trainingsplan in die Tat um. Das Training erfolgt hierbei im Einzelunterricht, damit genug Zeit für alle Ihre Fragen und Probleme ist.

Im persönlichen Training stehen Sie und Ihr Hund / Ihre Hunde im Mittelpunkt, die einzelnen Trainingsschritte werden detailliert besprochen und erste praktische Übungen durchgeführt. Weiterführende Übungen werden genau besprochen, damit Sie bis zum nächsten Folgetermin gut vorbereitet trainieren können.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Gruppentraining

Gruppentraining - Kurs

In kleinen Gruppen werden verschiedene Trainingsformen im Sinne von DOGS trainiert. Die Inhalte des Gruppentrainings richten sich nach Interesse und Veranlagung der teilnehmenden Mensch-Hund-Teams und umfassen bspw. Beschäftigungsformen oder Alltagstraining.

Bei DOGS trainieren Sie in der Regel zu Beginn im Einzelunterricht, um auf Ihre individuellen Anliegen eingehen zu können. Bei gutem Trainingsstand und Hunden, die verträglich mit Artgenossen sind, ist ein Gruppentraining unter Ablenkung der anderen Hunde eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Gutschein

Gutschein - Gutschein

DOGS verschenken!
In unseren DOGS Hundeschulen sind Gutscheine für verschiedene Trainingsangebote  erhältlich. 

Bitte beachten Sie dabei: 
Die Gutscheine sind immer nur in der DOGS Hundeschule einlösbar, in der sie auch ausgestellt wurden.

Angebote auf Anfrage (Gutschein)


Hausbesuch

Hausbesuch - Einzeltraining

Selbstverständlich trainieren wir auch bei Ihnen zu Hause!
Je nach Trainingsstand, Anliegen oder Trainingsziel kann es sehr hilfreich und förderlich sein, das Verhalten Ihres Vierbeiners in seiner gewohnten Umgebung zu betrachten.

Hunde verhalten sich zu Hause oft völlig anders als in einer fremden Umgebung oder etwa auf einem Trainingsplatz. Daher ist es manchmal sinnvoll, ein individuelles Training bei Ihnen zu Hause durchzuführen, um Ihnen vor Ort wertvolle Tipps für den Umgang mit Ihrem Hund zu geben.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Hundewanderung

Hundewanderung - Veranstaltungen

Wie kann man einen Hund sinnvoll auf einer Wanderung integrieren? Wie gehe ich mit meinem Hund um, wenn mir fremde Menschen oder Hunde entgegen kommen?

In einer kleinen Hundegruppe geht es auf eine abwechslungsreiche Wanderung. Auch wenn der Schwerpunkt hier auf dem Erleben der Natur liegt, erfahren Sie, wie Sie die Wanderung auch für Ihren Hund zu einem tollen Erlebnis machen. Falls Ihr Hund nicht sozial verträglich ist, sprechen Sie eine Teilnahme bitte vorab mit der durchführenden DOGS Hundeschule ab.
Nach Absprache kann gerne auch eine Wanderung über mehrere Tage organisiert werden.

Termine (Veranstaltungen)


Intensivtraining

Intensivtraining - Spezialangebot

Sie haben einen längeren Anfahrtsweg zu einer DOGS Hundeschule? Oder Sie möchten in der Nähe einer DOGS Hundeschule Urlaub machen und diesen mit Training verbinden? Dann ist dieses Intensivtraining genau das Richtige für Sie und Ihren Hund!

Sie trainieren bei diesem Angebot mit Ihrem Hund / Ihren Hunden im Einzelunterricht über mehrere Stunden individuell auf einen oder mehrere Tage verteilt, natürlich mit ausreichend Pausen zur Erholung und Entspannung zwischendurch.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Junghundetraining - auf dem Weg zum erwachsenen Hund

Junghundetraining - auf dem Weg zum erwachsenen Hund - Kurs

Erfahren Sie, wie Sie mit Ihrem Junghund zu einem guten Team in allen Lebenslagen werden. Das Junghundealter ist eine sehr wichtige und manchmal schwierige Zeit, in welcher die Grundlagen für das weitere Hundeleben gelegt werden.

Gerade in der Zeit der Pubertät entstehen häufig Probleme, der Junghund probiert sich aus, hat scheinbar alles bisher Erlernte vergessen. Hier muss der Mensch umsichtig handeln, denn nur so kann sich der Junghund zu einem souveränen erwachsenen Hund entwickeln, welcher sich vertrauensvoll an seinem Menschen orientiert.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben

Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben - Themenvortrag

Ein Hund kann das Leben von Kindern bereichern – als Spielkamerad und Seelentröster. Ein paar Grundregeln helfen zu einem entspannten Zusammenleben.

Grundsätzlich sollten Hunde im Umgang mit Kindern lernen, diese zu akzeptieren. Ebenso hilfreich ist es, wenn Kinder wissen, wie sie sich dem Vierbeiner gegenüber verhalten sollen. Dann klappt es mit der Freundschaft! Hier erfahren Eltern, Erzieher und interessierte Erwachsene wie der Alltag mit Kind und Hund gestaltet werden muss, damit alle davon profitieren und es weder für das Kind zu einer gefährlichen Situation kommt, noch der Hund durch das motorisch noch nicht ausgereifte Verhalten des Kindes leiden muss.

Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Körpersprache und Kommunikation

Körpersprache und Kommunikation - Seminar

Freut sich Bello immer, wenn er mit der Rute wedelt? Ist es pure Lebensfreude, wenn Waldi jeden Besucher anspringt? Und warum legt Fiffi seinem Frauchen so ‘verliebt’ den Kopf auf den Schoß?

Wissen Sie, wie Hunde kommunizieren? Kennen Sie die Körpersprache Ihres Vierbeiners? Hier gibt es die Antworten!

Mit viel Humor, mit Beispielen zum Lachen und Nachdenken - und trotz aller Erfahrung noch immer mit viel Verständnis für die allzu menschlichen Schwächen und Fehldeutungen von Herrchen und Frauchen werden Sie auf eine spannende und äußerst amüsante Entdeckungsreise in die Kommunikation und Körpersprache des Hundes entführt.

Termine (Seminar)


Termine (Themenvortrag)


Krimitour – Schnüffeldetektive unterwegs!

Krimitour – Schnüffeldetektive unterwegs! - Veranstaltungen

Gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Hund auf „Verbrecherjagd“! Lösen Sie den Kriminalfall mit Hilfe Ihres vierbeinigen Freundes!

Bei unserer Krimitour müssen viele Fragen gelöst werden, um den Täter zu entlarven, eine versteckte Beute oder den Entführten zu finden, etc. Um die heiße Spur zu verfolgen, ist die Hilfe ihres vierbeinigen Begleiters gefragt. Welches Mensch-Hund-Team hat die beste Spürnase? Lassen Sie sich überraschen, es wird spannend!

Termine (Veranstaltungen)


Lernverhalten

Lernverhalten - Themenvortrag

Wie lernt mein Hund? Worauf muss ich achten, um einen guten Trainingserfolg zu erreichen? Wie bringe ich meinem Hund neue Übungen bei oder verändere bereits bestehende Verhaltensmuster?

Hier erfahren Sie, wie Lernvorgänge beim Hund ablaufen und wie Sie dadurch das Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner zu einem harmonischen Miteinander verändern können. Das Wissen um die verschiedenen Lerntheorien beim Hund ist hierbei von großer Bedeutung. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Lösungen für Probleme im Alltag suchen oder Ihren Hund zu einem angenehmen Begleiter erziehen möchten.

Termine (Themenvortrag)


Mantrailing als Freizeitbeschäftigung

Mantrailing als Freizeitbeschäftigung - Kurs

Beim Mantrailing lernt Ihr Hund anhand des spezifischen Geruchs einer Person, deren Spur aufzunehmen und diese Person zu finden. Mantrailing macht Hunden nicht nur Spaß, es lastet sie auch aus und fördert die Beziehung zwischen Mensch und Hund durch das gemeinsame Erleben beim Erfolg, eine versteckte Person gefunden zu haben.

Bei der Suche geht es durch Wohngebiete, Straßen, Plätze, Felder: überall dorthin, wohin ein Mensch gehen kann. Sie folgen Ihrem Hund dabei an der langen Leine.

Hier lernen Sie zudem die Körpersprache ihres Hundes besser zu verstehen. Sie erkennen, wann Ihr Hund bei der Suche unsicher oder abgelenkt, bzw. wann er sicher und konzentriert ist.

Termine (Kurs)


Pferd und Hund

Pferd und Hund - Seminar

Individuelles Training nach DOGS bietet jedem Team aus Reiter, Pferd und Hund vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten und ein harmonisches Miteinander.

Pferde und Hunde gehören für viele Menschen einfach zusammen. Die meisten Reiter träumen vom gemeinsamen Ausritt mit Pferd und Hund. Allerdings kommt es häufig zu Problemen. Erfahren Sie, wie Sie Probleme wie z.B. das Anbellen oder Hetzen des Pferdes lösen können. Sie lernen, was Sie tun können, wenn sich Ihr Hund beim Ausritt zu weit entfernt, oder aber Angst vor Pferden haben sollte. 

Aber auch Hunde, die bereits gut an Pferde gewöhnt sind, können durch kreatives Training nach DOGS noch mehr Freude und Abwechslung beim gemeinsamen Ausritt erleben.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Rückruftraining

Rückruftraining - Seminar

Sie können Ihren Hund nicht frei laufen lassen, da er sich weit von Ihnen entfernt und dann nicht mehr zu Ihnen zurück kommt? Wenn andere Hunde oder Menschen auftauchen, können Sie Ihren Hund rufen, so oft und laut Sie wollen, er kommt erst, wenn er den Entgegenkommenden begrüßt hat?

Der sichere Rückruf ist das wichtigste Signal, das ein Hund beherrschen muss, denn es ermöglicht ihm nicht nur Freilauf, es kann im schlimmsten Fall auch lebensrettend sein.

Hier lernen Sie, wie Sie Ihren Hund aus allen wichtigen Situationen zurückrufen können. Dabei werden Schritt für Schritt die Reize gesteigert, bis Ihr Hund auch dann kommt, wenn z.B.  sein bester Kumpel auftaucht und ein spannendes Spiel lockt, oder Ablenkung durch Futter, Felldummys und andere spannende Reize vorhanden ist.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Rüde / Hündin - Unterschiede im Verhalten und bei der Haltung

Rüde / Hündin - Unterschiede im Verhalten und bei der Haltung - Themenvortrag

Warum kann Bello Hasso nicht leiden, spielt aber gern mit Susi? Markiert der ‚Draufgänger’ Fiffi wirklich häufiger als die wohlerzogene Nachbarshündin? Sind Hündinnen schlauer als Rüden?

Wir beschäftigen uns mit geschlechtsspezifischen Verhaltensunterschieden der Hunde und räumen mit einigen „Märchen“ auf. Sind Rüden immer ‚dominant’ und Hündinnen verschmust? Welche Unterschiede gibt es bei der Haltung von Rüden und Hündinnen? Es sollen zudem Entscheidungshilfen gegeben werden, wenn die Anschaffung eines neuen Hundes geplant ist. 

Termine (Themenvortrag)


Spaziergang mit Begegnungstraining – „Social Walk“

Spaziergang mit Begegnungstraining – „Social Walk“ - Seminar

Ihr Hund ist unsicher im Umgang mit Artgenossen oder Menschen und möchte Kontakt am liebsten vermeiden? Oder haben Sie eher den Draufgänger, der bei jedem Blickkontakt mit Menschen oder Artgenossen am liebsten sofort losstürmen möchte? Viele Hunde zeigen im Kontakt mit Menschen und Artgenossen an der Leine aber auch aggressives Verhalten.

Auf dem Spaziergang mit Begegnungstraining können Sie Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden trainieren. Die Hunde bleiben dazu natürlich an der Leine. Die Hunde lernen durch diese Form des Spaziergangs zudem die Anwesenheit von anderen Hunden zu akzeptieren, das ruhige, soziale Verhalten der Hunde wird gefördert.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Spaziergänge richtig gestalten

Spaziergänge richtig gestalten - Seminar

Was bedeutet ein Spaziergang für Mensch und Hund? Welche Bedürfnisse hat der Hund? Welche Bedürfnisse hat der Mensch? Wie kann man diese in Einklang bringen, sodass man gemeinsam Spaß am Spaziergang hat und nicht jeder seinen eigenen Weg verfolgt?

Hier bekommen Sie einen Einblick, wie Sie einen Spaziergang mit Ihrem Hund richtig gestalten können und was Sie je nach Hund beachten müssen. Denn es kommt vor allem auf die Individualität des Hundes an, seine rasse- und charakterspezifischen Eigenschaften und Vorlieben.

Termine (Seminar)


Tierarztbesuche und Pflegemaßnahmen trainieren

Tierarztbesuche und Pflegemaßnahmen trainieren - Seminar

Viele Hunde haben Angst vor dem Tierarztbesuch, kein Wunder, denn oftmals erfahren Sie hier Schmerzen oder Unangenehmes. Auch aggressives Verhalten ist ein häufiges Problem im Zusammenhang mit dem Tierarzt, da wird gebellt und im schlimmsten Fall auch ernsthaft zugebissen.

Erfahren Sie, wie Ihr Hund lernt, beim Tierarzt - aber auch beim Verabreichen von Medikamenten, dem Verbandswechsel oder vielleicht auch nur der Fellpflege zu Hause - zu entspannen und die Behandlung oder Pflegemaßnahme zu ertragen und vielleicht sogar zu genießen.

Angebote auf Anfrage (Seminar)


Tierheimhunde

Tierheimhunde - Themenvortrag

Im Tierheim befinden sich Hunde unterschiedlichster Rassen, mit verschiedenen Problematiken, alt oder jung, groß oder klein. Wie können Hunde auf eine dauerhafte Vermittlung durch die Mitarbeiter eines Tierheims vorbereitet werden?

Hunde kommen aus den unterschiedlichsten Gründen in ein Tierheim: Es fehlt an Zeit für den Hund, es gibt Haltungsprobleme und natürlich gibt es auch ausgesetzte Hunde über deren Vorgeschichte man nichts weiß.
Hier erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Hunde einschätzen und trainieren können, um eine Vermittlungschance zu erhöhen.

Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Treibball

Treibball - Kurs

Ziel des Treibballtrainings ist es, dass Ihr Hund auf Ihr Signal hin Gymnastikbälle in einer vorgegebenen Reihenfolge mit dem Körper in ein Tor oder um Hindernisse herum befördert.

Beim Treibball treibt der Hund auf Anweisungen seines Menschen einen Ball in dessen Richtung. Dabei sind verschiedenste Varianten möglich; so wird z.B. der Ball in ein Tor getrieben oder muss um Hindernisse gelenkt werden. Hier lernen Sie auch den Einsatz mehrerer Bälle in verschiedenen Größen kennen.

Termine (Kurs)


Welpengruppe

Welpengruppe - Kurs

In unseren Welpengruppen lernen die Welpen mit anderen Hunden umzugehen und die Hundehalter hündisches Sozialverhalten richtig einzuschätzen. Zudem werden Grundsignale trainiert und Alltagsprobleme besprochen.

Bei Welpen (8. bis 16. Lebenswoche) ist es besonders wichtig, dass das Sozialverhalten entwickelt und gefestigt wird. In unseren Welpengruppen lernen die Menschen, Situationen zwischen den Hunden einzuschätzen. Es geht auch darum zu erkennen, wann es sinnvoll ist einzugreifen und eine Situation zu unterbrechen bzw. wann die Welpen eine Situation alleine regeln dürfen.

Das Training der Grundsignale wie "Sitz", "Platz", "Hier" und der Leinenführigkeit kann je nach Angebot durch Ausflüge in den Park oder in die Stadt erweitert werden. Genaue Informationen über den Ablauf und die Inhalte erfahren Sie im jeweiligen Angebot Ihrer DOGS Hundeschule.

Fortlaufende Angebote (Kurs)