Halsband oder Geschirr – Nicht nur eine Glaubensfrage?

Die Auswahl von Halsbändern und Geschirren ist riesig und Hundehalter wissen oftmals nicht, wie und wann diese eingesetzt werden und was sie beim Kauf beachten müssen. Fakt ist: Sowohl ein Halsband als auch ein Geschirr haben Vor- und Nachteile. Eine individuelle Betrachtung je nach Hund und Situation ist sinnvoll. Wir befragen hierzu Lydia Müller von Martin Rütter DOGS Trier/Wittlich.

Lydia, was rätst du künftigen Welpenhaltern? Halsband oder Geschirr?

Es ist absolut sinnvoll, den Welpen an ein Halsband sowie an ein Geschirr zu gewöhnen. Da ein Welpe meist noch nicht leinenführig ist und an der Leine zieht, hilft ein Brustgeschirr, den Zug auf den ganzen Körper zu verteilen und zu verhindern, dass dieser nur am Hals entsteht.

Ist das bei erwachsenen Hunden ähnlich?

Ja, das Halsband ist generell nur für Hunde,  die zuverlässig an lockerer Leine laufen bzw. für das Training der Leinenführigkeit, geeignet. Der Vorteil eines Geschirrs gegenüber dem Halsband besteht darin, dass der Hund nicht an der empfindlichen Kehle und der Nackenwirbelsäule verletzt wird, wenn er doch einmal ziehen sollte.

Wann würdest du einem Hund ein Halsband und wann ein Geschirr anlegen?

Im Alltag empfiehlt es sich, beide Hilfsmittel zu nutzen. Der Hund soll lernen, dass er entspannt an lockerer Leine neben dem Menschen laufen darf, wenn die Leine im Geschirr eingehakt ist und der Mensch muss sich nicht auf die Leinenführigkeit konzentrieren. Im Leinenführigkeitstraining wird die Leine am Halsband befestigt und der Hund muss lernen, dass er dann nicht ziehen darf.

Wann ist ein sogenanntes „Guide Ausbildungsgeschirr“ sinnvoll?

Sollte ein Hund stark an der Leine ziehen und der Mensch ihn nicht halten können, kann dieses Hilfsmittel durchaus sinnvoll sein. Es ist als Übergangslösung gedacht und sollte in der Regel nicht auf Dauer verwendet werden. Wir empfehlen immer die Begleitung durch einen qualifizierten Hundetrainer.

Worauf sollte man beim Kauf dieser Trainingshilfsmittel achten?

Es sollte beim Kauf eines Halsbandes besonders auf starke Nähte und sichere Verschlüsse geachtet werden. Klickverschlüsse aus Metall sind solchen aus Plastik vorzuziehen, da sie bei schlechter Qualität schnell brechen. Ein breites Halsband ist angenehmer für den Hund.
Auch beim Kauf eines Geschirres sollte besonders auf starke Nähte und sichere Verschlüsse wie Klickverschlüsse aus Metall geachtet werden. Je nach Hund macht es auch durchaus Sinn, ein auf den Hund individuell angepasstes Geschirr fertigen zu lassen.

 

Lydia Müller ist Inhaberin von Martin Rütter DOGS Trier/Wittlich. Die Hundeschule steht Mensch und Hund inmitten der Ferienregionen Mosel, Hunsrück, Eifel bis über die Landesgrenze von Rheinland-Pfalz bis nach Merzig im schönen Saarland zur Seite. Wer gerne „Urlaub mit Hund“  in dieser Region machen möchte, ist bei Lydia Müller genau richtig.

Eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten für Sie und Ihren Hund, wie Zughundesport und Fitness mit Hund finden Sie auf ihrer Webseite: https://www.martinruetter.com/trier-wittlich/