Nachgefragt bei Martin Rütter

Woher kommen die im Fernsehen gezeigten Fälle überhaupt?
Die Leute bewerben sich beim Sender VOX oder direkt bei Mina TV selber. Das Redaktionsteam wählt die Fälle aus. Ich treffe die Menschen und ihre Hunde erst bei den Dreharbeiten. So ist es ja auch in der alltäglichen Arbeit ohne Kamera. Vorher weiß ich nicht viel über den Kunden und starte mit dem Training bei der ersten Begegnung.

Wie lange werden die Menschen mit ihrem Hund außerhalb der Dreharbeiten begleitet?
In der Regel begleiten wir die Fälle 3 bis 6 Monate. In dieser Zeit finden 10 bis 15 Trainingseinheiten statt.

Werden auch Fälle gezeigt, die nicht funktioniert haben?
Ja, absolut. Denn wir wollen die Realität zeigen. Kein Hundetrainer kann behaupten, er hätte eine Erfolgsquote von 100 %. Wenn wir nicht weiterkamen, lag das häufiger am Halter als am Hund. Nicht jeder Mensch ist bereit, das oft mühselige Training auf sich zu nehmen. Es ist halt richtig Arbeit.

DOGS Imagefilm

Kennen Sie schon unseren DOGS Imagefilm?

Auch die DOGS Clips sind nach wie vor verfügbar.

Martin Rütter DOGS auf Instagram folgen!