Golden Retriever

Der Golden Retriever stammt ursprünglich aus England, die Rasse entstand aus der Verpaarung eines Wavy-Coated Retrievers mit einem Tweed-Water Spaniel. Die Wasserfreude der Tweed-Water-Spaniel zeigt sich noch bis heute beim Golden Retriever, und so erstaunt es nicht, dass der ursprüngliche Verwendungszweck die Entenjagd war. Der Golden Retriever arbeitet dabei eng mit seinem Menschen zusammen und bringt diesem das erlegte Wild.

Der Golden Retriever ist ein mittelgroßer Hund mit mittellangem glatten bis welligen Fell und dichter, wasserabweisender Unterwolle. Die Farbe variiert von Gold- bis Cremefarben. Mittlerweile findet man beim Golden Retriever zwei unterschiedliche Linien, den etwas schwerer gebauten Show-Typ sowie den leichteren Arbeits-Typ bzw. Field Trial Typ.

Der Golden Retriever hat ein ausgeglichenes Temperament. Er ist lebhaft und fröhlich und passt sich allen Alltagssituationen an. Er ist für Beschäftigungsformen gemeinsam mit seinem Menschen immer zu begeistern. Besonders zeigt sich dies natürlich bei Apportierspielen, vor allem dann, wenn diese im Wasser stattfinden! Der Golden Retriever integriert sich gut in das Familienleben, er will immer mit seinen Menschen zusammen sein und an allen Aktivitäten teilhaben, weshalb er heute ein beliebter Familienhund ist. Aufgrund seiner Leichtführigkeit eignet er sich aber auch für Aufgaben im Behindertenbegleithund- oder Rettungshundebereich.

DOGS Imagefilm

Kennen Sie schon unseren DOGS Imagefilm?

Auch die DOGS Clips sind nach wie vor verfügbar.

Martin Rütter DOGS auf Instagram folgen!