Nederlandse Kooikerhondje

Das Kooikerhondje ist eine aus den Niederlanden stammende Hunderasse, welches ähnlich wie die Spaniel, zu den Vogelhunden gehört und zum Anlocken von wilden Enten z.B. an Teichen und Bachläufen eingesetzt wurde. Von dieser ursprünglichen und in einigen Bereichen der Niederlande auch heute noch durchgeführten Aufgabe stammt auch der Name dieser Hunderasse: Die spezielle Fangeinrichtung, welche zur Entenjagd benutzt wurde, nennt sich „Kooi“.

Das Kooikerhondje ist eine kleine Hunderasse mit mittellangem Fell und gut entwickelter Unterwolle. Trotz des längeren Fells ist dieses sehr pflegeleicht. Das Fell ist weiß mit klar abgegrenzten orange-roten Flecken. Die Ohren haben schwarze Haare an den Spitzen, die sogenannten „Ohrringe“.

Das Kooikerhondje ist eine freundliche Rasse, die fremden Menschen gegenüber jedoch erst einmal zurückhaltend ist. Diese Rasse besitzt ein ausgeglichenes Temperament und eignet sich daher gut als Familienhund. Da diese Hunde aufgrund der ursprünglichen Aufgabe durchaus zu großer Selbstständigkeit neigen, müssen sie konsequent in das Familienleben integriert werden. Zudem benötigt das Kooikerhondje daher auch als eher kleiner Hund ein größeres Maß an Bewegung und Beschäftigung, weshalb es sich z.B. auch für aktive Beschäftigungsformen wie Agility oder Flyball eignet.

DOGS Imagefilm

Kennen Sie schon unseren DOGS Imagefilm?

Auch die DOGS Clips sind nach wie vor verfügbar.

Martin Rütter DOGS auf Instagram folgen!