Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite
Giftköder verweigern

Giftköder verweigern - Kurs

Immer wieder sterben Hunde, weil sie vergiftete oder mit Rasierklingen gespickte Futterbrocken gefressen haben. Für Hunde kann es daher überlebenswichtig sein, zu lernen, nicht alles direkt vom Boden aufzunehmen und zu fressen!

Damit ein Hund lernt, Giftköder zu verweigern, müssen viele unterschiedliche Trainingsschritte durchgeführt werden, angefangen vom Anzeigen von Futterbrocken über das Aufnehmen erst nach einem Freigabe-Signal bis hin zum Aufbau eines Abbruchssignals. Das Training wird dabei individuell auf jedes Mensch-Hund-Team abgestimmt!

 

Tipp: Aktuelle Giftködermeldungen und -warnungen findest Du immer im Giftköderradar von Dogorama.

So 03.04.22 - So 18.09.22
13.00 - 14.00 Uhr
Ort: Trainingsgelände Freisen
Coach: Cindy Dörr


Zur Anmeldung an diesem Kurs, sollte ein Erstgespräch oder ein Schnuppertermin stattgefunden haben oder Euer Hund hat bereits an einem Kurs bei uns teilgenommen.

Voraussetzung zur Teilnahme an unseren Kursen ist immer ein gesunder und haftpflichtversicherter Hund. Keine Verletzungen, keine Krankheiten wie Zwingerhusten, Pilzbefall, Giardien, Flöhe, Läuse, Milben sowie Blasen- und Magen-Darm-Infektion!!!

Der 1. Termin bei uns ist kein Schnupper- bzw. Kennenlerntermin. Der Kurs umfasst aufeinanderfolgende Termine mit jeweils unterschiedlichen Trainingsinhalten zu je 60 Minuten. Es handelt sich immer um einen geschlossenen Kurs. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Rückerstattung oder Nachholung versäumter Stunden nicht möglich.

Ansonsten gelten unsere veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Hunde – Ihr Team von Martin Rütter DOGS St. Wendel/Kaiserslautern


Hinweis: Der Kurs findet 14-tägig statt - Warteliste!!!

Preise

  • 249,00 EUR 12 x 1 Std.
Anmeldung

Wie hast Du von uns erfahren?

Gewünschte Plätze:

12 x 1 Std. 249,00 EUR

Angaben zu Deinem Hund bzw. Deinen Hunden
Bitte nutze dieses Feld für Angaben zu Deinem Hund /Deinen Hunden (Name, Rasse, Geburtsdatum/Alter) und für sonstige Kommentare (ggf. Problembeschreibung, Anmerkungen, Fragen).