Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

HECHELNDE HUNDE LACHEN NICHT.

Zitat der Woche

Das Internet ist voll von "lachenden" Hunden. Nicht nur die Werbung bedient sich scheinbar lachender Hunde, auch Hundehalter:innen posten "süße" Videos von ihren lachenden Hunden. Was dabei aber übersehen wird: Hechelnde Hunde lachen nicht, sie hecheln eben.

In den meisten Fällen tun sie dies in besagten Videos, weil sie Stress haben. Natürlich können Hunde auch hecheln, weil ihnen heiß ist oder sie sich angestrengt haben. Sind dabei aber auch die Ohren zurückgelegt, die Augen weit aufgerissen oder zu Schlitzen verengt und ist eine sogenannte Stressfalte rund ums Maul zu sehen, dann handelt es sich definitiv um einen gestressten Hund.

Nicht immer bedeutet dies, dass der Hund sofort aus der den Hund stressenden Situation befreit werden muss. Jedes Lebewesen erfährt ab und zu im Leben Stress und muss lernen, damit umzugehen. Der Glaube, der Hund lache, zeugt jedoch davon, dass viele Menschen die Fremdsprache "Hund" nicht ausreichend sprechen.

Gerade wenn wir aber mit einem Hund zusammenleben, sind wir es ihm schuldig, seine Sprache zu lernen. Zeigt uns ein Hund also, dass er gerade Stress hat, sollten wir evaluieren, ob der Stress zumutbar ist oder ob wir ihm helfen und die Situation entsprechend verändern können und müssen. Und wir dürfen keine falschen Informationen in die Welt hinaustragen. In diesem Sinne: Hechelnde Hunde lachen nicht.

Kommentare