Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Giulia Lautz

 

Durch unseren Nachwuchs Marley & Jax bin ich momentan mehr im Hintergrund tätig. Aber auch da unterstütze ich Sie gerne.

Durch meine Ausbildung als Tierpflegerin und Hundecoiffeuse, den eigenen Hundesalon in Aadorf hab ich viele Erfahrungen mit unterschiedlichsten Hunden und ihren Besitzern gemacht. Mit Tiago, den ich nach meiner Lehrzeit aus dem Tierheim übernommen habe, wurde mir schnell bewusst, dass es noch viiiel mehr gibt, was man besonders über das Verhalten eines Hundes lernen kann.
Mit dem Anbieten der obligatorischen Sachkundenachweiskurse (SKN) lernte ich schon viel dazu, doch ich wollte mehr. 
Nach dem 3-Tages Symposium (im März 2012)von Martin und seinen Coaches, war für mich klar, DAS ist es.
Obwohl die 2 Jährige Ausbildung in Bonn sehr anspruchsvoll und intensiv war, das Umfeld sich geändert hat, man selbst an seine Grenzen kam, war es die beste Entscheidung die ich treffen konnte.
Umso mehr freue ich mich, Ihnen mein Wissen weiter geben zu dürfen. Helfen wo Hilfe benötigt wird oder einfach mehr Abwechslung und Spass in das Leben von Ihnen und Ihrem Vierbeinern zu bringen..

Ich freue mich auf Euch.

Giulia

Steve Lautz

 

Hallo zusammen 

Es freut mich sehr, dass Sie zu uns gefunden haben. Durch meinen damaligen Internationalen Beruf, habe ich in vielen Ländern unterschiedlichste Menschen und ihre Charakteren kennengelernt. Meine Hündinnen Mira & Penny waren in dieser oft sehr anstrengender Zeit mein Ruhepol und Energielieferant. Sie begleiteten mich immer und waren auch tagsüber im Büro ständig an meiner Seite.

Ich nutzte jede freie Zeit um mehr über das Wesen und die Verhaltensweisen der Hunde zu lernen, wie sie untereinander kommunizieren und sich im Rudel verhalten. Nach vielen Büchern, Wochenendseminaren und etlichen Fortbildungen entschloss ich mich zu einer professionellen Ausbildung bei Martin Rütter DOGS. Durch meinen ehemaligen Beruf als Director im Bereich Development & Recruiting konnte ich viele Erfahrungen im Umgang mit verschiedensten Menschen sammeln, welche mir jetzt als DOGS Coach zu Gute kommt. Die Fähigkeit Hunde zu verstehen, beim Problemverhalten nicht nur diese Lösen sondern deren Ursachen auf den Grund zu gehen hat mich fasziniert.

Den Schritt zu wagen, mein Leben komplett zu verändern war eine schwierige Entscheidung. Und doch war es die beste Entscheidung überhaupt, meinen Anzug und Krawatte gegen Wasser und Winddichte Outdoor Klamotten zu tauschen. Ich habe durch DOGS meine Familie gefunden, kann meine Hunde nun viel besser verstehen und bin überglücklich, Euch mein Wissen weitergeben zu dürfen.

 

Ich freu mich sehr darauf, Euch und Eure Vierbeiner Coachen zu dürfen

Steve

Norina Loser

 

Ich bin Norina und wohne, für mich im schönsten Fleck der Schweiz, in der Ostschweiz.

Ich wuchs mit Senta & Aika, beides Deutsche Schäferhündinnen, auf. Oft begleitete ich meinen Vater zum Hundetraining oder genoss die Spaziergänge mit den Vierbeinern sowie die Hündeler-Ferien. Im erwachsenen Leben wünschte ich mir lange Zeit auch eine eigene Fellnase zur Familie zählen zu können, doch erlaubten es veschiedene Umstände nicht.Im Jahre 2015 war es dann soweit. Chaya, ein quirliger Bolonka Welpe, zog ein!

Doch schnell kam ich mit diesem kleinen quirligen und charakterstarken Fellknäuel an meine Grenzen. Durch die Welpengruppe bei DOGS Wil/St. Gallen, Einzelstunden und nachher der Junghunde-Gruppe wuchsen wir zu einem tollen Mensch-Hund-Team zusammen und bekamen Spass miteinander. 

Seit Februar 2019 haben wir nochmals Familienzuwachs bekommen. Anour, ein liebevoller und lebensfroher Pudel aus zweiter Hand. Er ist voller Arbeits- und Jagdeifer. Mit für ihn angepasste Rituale und Strukturen wachsen wir zu einem immer besseren Team zusammen. Mit Martin Rütter DOGS haben wir für uns die passende Trainingsphilsophie gefunden.

Ich freue mich, Ihnen und ihrer Fellnase mein Wissen durch die gute Ausbildung bei Martin Rütter DOGS und meine Erfahrungen weiter geben zu dürfen.

Herzliche Grüsse Norina mit Chaya & Anour

Sarah Schönenberger (ehm. Walt)

 

Ich bin Sarah und wohne in der wunderschönen Ostschweiz.

Schon als Kind hatte ich immer Hunde um mich herum.

Den grossen Wunsch einen eigenen Hund zu haben, konnte ich mir im Jahr 2014 mit der kleinen Mischlingshündin Mira erfüllen.

Mira wurde von einer Tierschutzorganisation auf den Strassen von Polen gefunden und danach in die Schweiz vermittelt. Mit zwei Jahren hat sie dann bei uns ein Zuhause gefunden und unser Herz sofort erobert. Mira ist schlecht auf Menschen sozialisiert. Ich war in unserem Alltag immer wieder hilflos und total überfordert. Sobald ein Fremder auftauchte hatte sie mit Aggression reagiert, egal ob Frau, Mann, Kind, alt oder jung, solange die Menschen fremd waren konnte sie die Anwesenheit nicht akzeptieren. Durch DOGS habe ich gelernt meine Mira zu beobachten und zu verstehen, es steckt so viel dahinter. Auch wenn es anfangs nur so aussieht als hätte sie Probleme, Menschen in ihrer Umgebung zu akzeptieren, habe ich gelernt, dass es da noch ganz andere Motivationen und Gründe gibt, dass sie so reagiert. Durch gezieltes Training mit DOGS haben wir schon so viel geschafft. Und das wichtigste: Wir haben wieder richtig Spass und ganz viele schöne Momente zusammen.


Seit Februar 2019 begleitet mich auch Flash, ein 4 Jahre alter Holländischer Schäferhund Rüde. Er hat schon viel gelernt und ist immer mit Freude dabei, sobald er mit dem Futterbeutel arbeiten darf. Er ist sehr jagdlich und auch Hundebegegnungen fallen ihm noch schwer. Durch Strukturen im Alltag und zu ihm passenden Beschäftigungen haben wir aber immer mehr ein schönes harmonisches Miteinander. Er ist einfach ein liebenswerter Kerl.

In meiner Freizeit dreht sich alles um den Hund und dabei lerne ich laufend wieder dazu. Schliesslich hat man ja nie ausgelernt.

Umso mehr freut es mich, durch die professionelle Ausbildung zum Trainer bei Martin Rütter DOGS Sie und Ihre Fellnase unterstützen zu dürfen und Ihnen mein Wissen weiterzugeben.

Ich freue mich Sie und Ihren Vierbeiner hoffentlich bald kennenzulernen.

Ganz liebe Grüsse

Sarah, klein Mira und Flash

Carmen Bruggmann

 

Hallo zusammen

Ich heisse Carmen Bruggmann und wohne mit meiner Familie im schönen Hinterthurgau. Schon als Kind bin ich mit meinen 3 Brüdern viel durch den Wald gestreift und liebte das Erkunden der Natur. Das hat sich bis ins erwachsenen Alter durchgezogen. Mit den Kindern ging ich gerne in den Wald – das war unser grosser Spielplatz. 

Mein Wunsch nach einem Hund war schon lange da. Aber da der Einzug von einer Fellnase doch die ganze Familie betrifft, diskutierten wir 2 Jahre lang über die Vor- und Nachteile. 

Im August 2016 ging es dann aber ganz schnell. Wir sahen Tamy im Tierheim und schon beim ersten Besuch hat sie die Herzen von allen hat im Sturm erobert. 

Die Rasse war für uns nicht relevant…das Auge hat entschieden. Tamy hat sich schnell in unsere Familie integriert und zeigte leider nach einem halben Jahr ihre rassentypischen Merkmale. Als Pinschermischling ist das Verfolgen von Spuren und das Hetzen von Beute ein erfüllter Tag. Nur wollte ich nie einen jagdlichen Hund als Begleiter. Nach vielen verzweifelten Spaziergängen fand ich den Weg zu Giulia und Steve.

Im Training mit DOGS lernte ich ihre Motivationen zu verstehen und umzulenken. Mit dem Anpassen der Strukturen zu Hause gebe ich ihr viel mehr Halt und Sicherheit. Auch wenn das Umstellen am Anfang für alle sehr schwierig war, bin ich froh, dass die ganze Familie zusammengehalten hat und wir gemeinsam durchgehalten haben. Jetzt gehen Tamy und ich zusammen spazieren und freuen uns auf spannende Erlebnisse in der Natur. Früher war ich nur der unöntige Mensch hinten an der Leine. Heute bin ich ein Partner und übernehme in schwierigen Situationen die Verantwortung und Tamy darf hinter meinem Rücken Schutz suchen.

Zudem akzeptiere ich den Jagdtrieb – da man diesen nicht einfach durch das Schalterkippen abstellen kann. Aber diesen Instinkt nutzen wir nun in unserem Training und machen ganz viele Suchspiele, Fährten- und Schleppentraining und beim Mantrailen fühlen wir zwei uns einfach nur wohl und geniessen das gemeinsame Erlebnis!

Tamy und ich sind zu einem coolen Team zusammengewachsen!  

In der Ausbildung zu DOGS lerne ich jetzt noch viel mehr über das Verhalten der Hunde und wie wir die Hunde besser verstehen können und so ihre Bedürfnisse erfüllen können. 

Es freut mich, dass ich bald Sie und Ihre Fellnasen auf dem Weg zu einem tollen Team begleiten darf.

Liebe Grüsse

Carmen mit Tamy

Tanja Colantonio

 

Ich bin Tanja und wohne im herrlichen Klettgau des Kantons Schaffhausen.

Zu mir gehört ein 10-jähriger Golden Retriever-Mix Rüde namens Baxter. Unser Start war alles andere als einfach als ich ihn mit 8 Monaten übernommen hatte. Seine heftige Leinenaggression gegenüber anderen Hunden war für mich sehr kräftezehrend, physisch wie psychisch. 

Erst 7 Jahre später wurde mir bei DOGS aufgezeigt, was dahintersteckt, was seine Motivation ist und wie ich diese umlenken kann. Ich habe durch Körpersprache und Kommunikation gelernt ihn frühzeitig zu lesen und zu verstehen. Seither freuen wir uns über jede Hundebegegnung.

Obwohl ihm als Golden Retriever das Apportieren im Blut liegen müsste, lernte er auch dies erst bei DOGS und nun gehört es, nebst vielen anderen Beschäftigungen wie Mantrailing und Hoopers, zu seinen Steckenpferden. 

Dank DOGS und seiner Philosophie, den Charakter eines jeden Hundes zu berücksichtigen und das Training auf jedes Hund-Mensch-Team individuell anzupassen, sind wir zu einem ganz tollen Team geworden!

Ich freue mich, Sie und Ihre Fellnase durch die fundierte Ausbildung bei Martin Rütter DOGS zu unterstützen und Sie auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg begleiten zu dürfen.

Liebe Grüsse

Tanja und Baxter