Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Tobias Schleicher

Hallo ihr Lieben, 

ich bin Tobias Schleicher oder einfach Tobi. 

In meinem Leben begleitet mich meine Rottweiler Hündin Emma. 

Unsere Geschichte beginnt mit einem Anruf: "Kannst du Emma abholen? Falls nicht gebe ich sie ab!" Nicht einen Moment musste ich überlegen und antwortete sofort mit "Ja, ich nehme Emma".

So zog Emma also im Alter von 5 Monaten bei mir ein. Futternapf, Decke, Halsband, Impfpass und eine Flexileine brachte sie auch gleich mit. Ich war natürlich glücklich, die bereits in mein Herz geschlossene Hündin bei mir zu haben, aber ich war zunächst auch komplett überfordert.

Mit Emma stand mein Leben plötzlich auf dem Kopf, denn ich hatte bis zu diesem Tag keine Hundeerfahrung - und dann zog gleich ein Rottweiler bei mir ein. Mir war klar, dass wir in eine Hundeschule mussten. Also besuchten wir sofort eine, in welcher wir zunächst auch länger blieben. Dort wurde uns empfohlen, eine Schutzdienstausbildung zu absolvieren, denn da habe der Rottweiler seine Stärken - so der damalige Trainer. Heute bin ich froh, dass ich damit nicht angefangen habe, denn irgendetwas in mir sträubte sich bereits damals gegen diese Empfehlung.

Langsam aber sicher wurde aus der süßen kleinen Emma eine stämmige Rottweilerdame und mit dem Erwachsenwerden kamen allmählich Probleme wie das Hochspringen, Jagen und eine zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Menschen und Hunden. Bei Spaziergängen zog mich Emma von A nach B und fast jede Hundebegegnung war mit Pöbeln verbunden. Schnell stellte ich fest, dass ich mit solchen Problemen in der ersten Hundeschule fehl am Platz war. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach jemandem, der individuell auf unsere Probleme eingeht, mich ernst nimmt und in der ich das Gefühl bekomme, wirklich unterstützt zu werden. Und so landeten wir bei Sophie!

Anfangs nur im Einzeltraining, da Gruppenstunden mit Emma noch nicht möglich waren. Sophie erklärte mir Emmas Körpersprache, wir stellten Regeln für den Alltag auf, analysierten Emmas Motivationen und respektierten Emmas Bedürfnisse. Nachdem die Weichen erfolgreich gestellt waren, konnten wir auch am Gruppentraining bei Sophie teilnehmen. Es war wirklich super, jetzt mit so vielen Mensch-Hund Teams gemeinsam zu trainieren.

Emma ist zwar heute auch kein einfacher Hund, denn sie braucht klare Regeln und Strukturen im Alltag sowie eine klare Führung, aber durch das Training bei Sophie hat sich so vieles verändert: Ich kann Emma seither mehr Freiheiten auf Spaziergängen einräumen, Hundebegegnungen sind kein Höllenritt mehr und unser Zusammenleben verbessert sich stetig.

Dieser Prozess lehrte mich, dass es wichtig ist, auf die individuellen Bedürfnisse der Hunde und Halter einzugehen, weshalb ich zwischen Mai 2019 und Mai 2020 das Studium zum Trainer (maG) bei Martin Rütter DOGS in Bonn absolvierte. Mit Leidenschaft möchte ich nun mein umfangreiches Wissen an euch weitergeben.

Ich freue mich sehr, euch bei Problemen jeder Art zu unterstützen und euch die Welt der Hunde näher zu bringen, denn ich kann die Sicht der Halter aus eigener Erfahrung gut nachvollziehen.

Bis bald auf dem Platz!

Euer Tobi