Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Willkommen bei Martin Rütter DOGS in Essen - die Hundeschule für individuelles Training!

Herzlich Willkommen im Zentrum für Menschen mit Hund Essen!

Die Hundeschule für artgerechtes und gewaltfreies Training!

Mein Name ist Martina Wengatz und ich bin als DOGS Coach im Netzwerk von Martin Rütter tätig. 

- Sie möchten mit Ihrem Hund von Anfang an alles richtig machen?

- Sie möchten Ihren Hund sinnvoll und mit Spaß beschäftigen?

- Sie möchten mit Ihrem Hund an dem ein oder anderen kleinen oder größeren Problem arbeiten?

In diesen und vielen weiteren Fällen sind Sie bei mir genau richtig.

Lernen Sie das Verhalten Ihres Hundes verstehen und beeinflussen Sie sein Verhalten positiv mit Mitteln der Tierspychologie.
Gewinnen Sie neue Erkenntnisse über das partnerschaftliche Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner.

Lernen Sie, Ihren Hund artgerecht und gewaltfrei auszubilden.
Wir setzen bei der Ausbildung auf die biologischen und individuellen Voraussetzungen, die das Tier mitbringt. Gewalt lehnen wir ab!

Als qualifizierter Partner von Martin Rütter, ausgebildet nach seiner Trainingsphilosophie DOGS (DOG ORIENTATED GUIDING SYSTEM) unterstütze ich Sie und Ihren Hund gerne bei einem sinnvollen und beziehungsfördernden Training. Bei mir finden Sie nicht nur Hilfe bei Problemen mit Ihrem Hund, sondern auch abwechslungsreiche Spiel-, Spaß- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Neben dem individuellen Einzeltraining biete ich außerdem vielfältige Kurse, Seminare und Gruppentrainings an.

Ob Sie einen Welpen, einen Junghund oder einen erwachsenen Hund haben, ich unterstütze Sie gerne auf dem Weg zu einem harmonischen Mensch-Hund Team. Ein Team, in dem sich beide Partner aufeinander verlassen und einen gemeinsamen harmonischen Weg beschreiten können.

 

Ich freue mich darauf, Sie und Ihre/n Hund/e kennen zu lernen.

Ihr DOGS Coach

Martina Wengatz

Tel. 0172-2189382

Jennifer Gahr

Hallo liebe Hundemenschen,

mein Name ist Jennifer Gahr und freue mich riesig, dass ich nach absolviertem DOGS Studium auch mit Hund und Mensch trainieren darf.
Von klein auf hatte ich immer mit Tieren zu tun. Meine Eltern haben mir die Tierliebe sozusagen in die Wiege gelegt. Sie selbst hatten jahrelang Pferde und auch Hunde. Im Alter von 3 Jahren bekam ich dann mein erstes eigenes Pony und auch Polly, eine Jack-Russell-Hündin durfte ich als „meine“ bezeichnen. Mittlerweile bin nicht nur ich größer geworden, sondern auch meine Tiere. Das Pony ist zum Pferd geworden und der Jack-Russel zum Pointer-Mix. Stifler, oder auch „Master of Desaster“ genannt, zog im Alter von 3,5 Monaten bei mir ein. Er wurde in Griechenland zusammen mit seinen Geschwistern gerettet, wo er auf einer Hauptstraße spielte.
Zuerst machte er keine größeren Probleme. Diese ließen aber nicht lange auf sich warten und kamen plötzlich… so dachte ich. Heute weiß ich, dass es Vorstufen gab, die ich aber nicht realisiert habe und demnach auch nicht an ihnen gearbeitet habe. Er war ein sehr unsicherer Hund und da er nicht die klaren Regeln und Strukturen bekommen hat, die er sich gewünscht hat, stattdessen sogar Jobs übertragen bekommen hat (aus seiner Sicht), die ihn völlig überfordert haben, wurde er schnell zum Leinenrüpel und äußerst territorial. Als ob das nicht genug wär, hat sich durch eine blöde, mir unbekannte Situation, eine Aggressivität aus Unsicherheit gegenüber Männern entwickelt. Zusätzlich war er sehr jagdlich (was bei einem Pointer natürlich nicht zu Verwunderung führt) und sehr sexuell motiviert. Während meines Studiums habe ich natürlich alles selbst an und mit Stif ausprobiert und es ist einfach nur schön zu sehen, wie sich unsere Beziehung verbessert hat und ich nun sogar, den Leinenrüpel schlechthin, als Testhund bei anderen leinenaggressiven Hunden einsetzten kann.
Wenn auch Sie gern zu einem Mensch-Hund-Team heranwachsen möchten oder Probleme bewältigen möchten oder einfach nur ihren Hund artgerecht beschäftigen möchten, dann nehmen Sie einfach Kontakt  mit mir auf.

Ich freue mich auf Sie!