Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Ihr DOGS- Coach Yvonne Brohme

Hallo liebe Hundefreunde,

seit der Kindheit hatte auch ich den Wunsch nach einem eigenen Hund, der sich für mich vor 4 Jahren erfüllte. Ein süßer kleiner Welpe zog ein und stellte mein Leben komplett auf dem Kopf. Die Nächte wurden kurz, alles drehte sich um ihn und alles war so aufregend und neu.

Wir besuchten fleißig die Hundeschule, übten viele Grundsignale und Charlie begriff schnell – hach was war ich stolz!

Wir verbrachten viel Zeit, wurden schnell zu einem Team und ich zeigte ihm die Welt. Heute den Zoo, morgen die Stadt und das erst halbe Jahr war schnell vorbei.

 

Und plötzlich, es passierte, er hob sein Bein – wie die erwachsenen Hunde. Mein kleiner wird groß, dachte ich.


Es vergingen einige Monate und mit knapp einem Jahr fing er an, andere Hunde an der leine anzupöbeln. Aber warum nur? Das hat er ja noch nie gemacht! Anfangs hoffte ich, dass es nur situativ war, weil der andere Hund vielleicht so komisch geguckt hat. Aber schnell musste ich einsehen, dass es nicht nur einmal, sondern jetzt ständig so war. Die Wochen vergingen, in denen ich hoffte, das Verhalten abstellen zu können. Doch leider war irgendwie alles vergebens. Nebst der Wut, die ich in diesen Momenten gegenüber Charlie hatte, als auch die Enttäuschung mir gegenüber versagt zu haben, ließen schnell an mir zweifeln. Ich habe doch immer mein Bestes gegeben, habe ihn beschäftigt, bin von Anfang an zur Hundeschule gegangen. Und jetzt das?!


Über die Zeit entwickelte ich ein ausgeklügeltes Versteckspiel, um die Situationen mit anderen Mensch-Hund-Teams zu meiden. Morgens sehr früh rausgehen, übersichtliche Wege gehen und nachmittags ab in den Wald. Nur trifft man da ebenfalls Besitzer mit ihren Hunden und so war ich auch dort nicht befreit von der Situation.

 

Ich entschloss mich, noch eine letzte Hundeschule aufzusuchen. Nach weiterer Recherche bin ich auf der Webseite zu Martin Rütter DOGS gestoßen und vereinbarte einen Termin. Das Training, die Trainingsphilosophie und die Erfolge sprachen für sich.

Endlich verstand ich den Grund seines Verhaltens, wusste mit den Situationen umzugehen und wie ich direkt mit Charlie dran trainieren kann. Es dauerte natürlich einige Zeit, aber ich war nun auf dem richtigen Wege mit ihm.

Aufgrund des artgerechten Trainings und der Erfolge die wir erzielten, besuchte ich weitere Seminare und Kurse. Alles ergab endlich einen Sinn und ich lernte viel dazu.

So etwas hatte ich mir in meiner Umgebung immer gewünscht. Schnell fasste ich den Entschluss, mich bei Martin Rütter zu bewerben.

 

Jetzt, nach 2 Jahren intensiven Studium bin ich total glücklich, Ihnen Martin Rütter DOGS nach Haldensleben/Magdeburg zu bringen.

Lassen Sie uns gemeinsam einen Weg finden, wenn auch Sie ähnliche Erfahrungen haben, die Bindung zu ihrem Vierbeiner intensivieren wollen oder nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten suchen.


Ich freu mich auf Sie!

 

 

 

Studieninhalte und Weiterbildungen