Zur Martin Rütter DOGS Hauptseite

Liebe Kundinnen und Kunden,
ab Montag, 22.2., ist es wieder erlaubt, Hundetraining "in vivo" durchzuführen! Das gilt zunächst für Einzeltrainings, die Ihr ab sofort wieder hier buchen könnt. Unser Online-Angebot steht Euch weiterhin zur Verfügung. Gruppentrainings dürfen noch nicht stattfinden. Ihr könnt uns aber gern eine Mail schreiben, dann kontaktieren wir Euch, sobald es wieder los geht.
Bleibt alle gesund!

Angebotsübersicht

Auf einen Blick

Aggressionsverhalten an der Leine

Aggressionsverhalten an der Leine - Einzeltraining

Warum bellt Fiffi an der Leine jeden Hund an, im Freilauf spielt er jedoch mit allen anderen Hunden? Warum gebärdet sich Rex an der Leine wie wild und ist kaum zu halten, wenn er auf andere Rüden trifft?

Bei „Aggressionsverhalten an der Leine“ werden die verschiedenen Ursachen erläutert, aus denen ein Hund sich aggressiv verhalten kann, wenn er an der Leine geführt wird. Im nächsten Schritt lernst Du, Konfliktsituationen zu vermeiden sowie Trainingsmöglichkeiten – je nach unterschiedlicher Motivation des Hundes – umzusetzen.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Alltag mit Hund

Alltag mit Hund - Themenvortrag

Warum zieht und zerrt Dein Hund an der Leine? Wieso kläfft er, wenn es klingelt? Weshalb liebt er Hosenbeine von Joggern, hasst aber Postboten und Nachbars´ Lumpi? Und wie eroberst Du Dein Sofa zurück? 

Jeder Alltag mit Hund gibt reichlich Stoff für typische Probleme: 
„Auf welche Art “manipuliert” der Hund den Menschen? Welche Position hat mein Hund innerhalb der Familie? Warum verhält sich mein Hund zu Hause anders als draußen?“ 
Hier erfährst Du, wie Du das Zusammenleben mit Deinem Hund harmonisch gestalten kannst.

Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Angst vor Hunden

Angst vor Hunden - Einzeltraining

Viele Menschen fühlen sich unwohl bei der Begegnung mit Hunden, da sie diese nicht einschätzen können. Wer aus Angst vor dem Kontakt mit einem Hund lieber die Straßenseite wechselt, ist in unserem Alltag, in dem Hunde überall anzutreffen sind, stark eingeschränkt. Gerade bei Kindern besteht zudem häufig eine große Unsicherheit im Umgang mit dem Hund.

Viele Ängste gegenüber Hunden entstehen aus der Unsicherheit heraus, den Hund nicht einschätzen zu können. Lerne, die Körpersprache von Hunden zu lesen, um so entspannter in die Begegnung mit Hunden zu gehen. Gezielter und dosierter Kontakt mit ruhigen und freundlichen Hunden hilft zudem, die Angst vor dem Hund zu überwinden.

Bitte beachte, dass dieses Angebot keine Angsttherapie bei einem Psychologen ersetzt.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Angebote auf Anfrage (Seminar)


Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Autofahren ohne Probleme – Training rund ums Auto

Autofahren ohne Probleme – Training rund ums Auto - Einzeltraining

Entspannt mit dem Hund Auto fahren, das wünscht sich jeder. Denn ohne Auto kommt man heutzutage meist nicht weit. Damit Dein Hund bei Ausflügen nicht immer allein zu Hause warten muss, ist es wichtig, von Anfang an das Autofahren stressfrei aufzubauen.

Dein Hund sollte in kleinen Schritten an längere Autofahrten gewöhnt werden. Lerne, wie Du Deinen Hund den Aufenthalt im Auto positiv vermitteln und ihn an eine längere Fahrtzeit gewöhnst. Auch das richtige Ein- und Aussteigen will gelernt sein, um den gemeinsamen Ausflug zu beginnen. Doch auch wenn Du einen Hund hast, der nicht gern Auto fährt, kannst Du über ein gezieltes Training noch Entspannung in Eure gemeinsamen Fahrten bringen.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes

Beratung vor der Auswahl und Anschaffung eines Hundes - Spezialangebot

Welpe oder erwachsener Hund? Mischling oder doch ein reinrassiger Vierbeiner? Und welche Rasse? Groß oder klein? Aktiv oder gemütlich?
Und wie sieht der Einzug in das neue Heim aus, was muss beachtet werden?

Du hast beschlossen, dass bald ein vierbeiniges Familienmitglied in Deine Familie einziehen soll. Doch welcher Hund passt am besten zu Dir? Und welche Vorbereitungen musst Du treffen, bevor der Einzug des Hundes ansteht? 
Erhalte Informationen über die Eigenschaften der verschiedenen Rassen und erfahre, wie Du von Anfang an Fehler in der Erziehung vermeidest.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


DOGS Hundeführerschein - Prüfung

DOGS Hundeführerschein - Prüfung - Veranstaltungen

Der DOGS Hundeführerschein ist eine Sachkundeprüfung über den Umgang mit Hunden und deren Haltung. Der DOGS Hundeführerschein wird in allen teilnehmenden DOGS Hundeschulen einheitlich angeboten und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil. Die Abnahme der DOGS Hundeführerschein Prüfung erfolgt durch zertifizierte DOGS Hundeführerschein Prüfer.

Die theoretische Prüfung umfasst derzeit 40 Single-Choice-Fragen aus insgesamt acht Sachgebieten:
- Entwicklungsgeschichte des Hundes/rassespezifische Eigenschaften
- Hundezucht und Welpen
- Junghundezeit und Pubertät
- Lernverhalten / Erziehung / Ausbildung / Training
- Ernährung / Pflege, Gesundheit
- Körpersprache / Kommunikation inklusive Aggressionsverhalten
- Angstverhalten und Jagdverhalten
- Hund im Alltag / Verhalten Mensch inklusive Rechtsgrundlagen / gesetzliche Vorgaben

Der praktische Prüfungsteil über ca. 60 Minuten überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter. Hierbei gilt als Zulassungsvoraussetzung ein Mindestalter des Hundes von 12 Monaten.

Angebote auf Anfrage (Veranstaltungen)


DOGS Hundeführerschein - Vorbereitung

DOGS Hundeführerschein - Vorbereitung - Einzeltraining

In diesem Angebot erlernst Du die Grundlagen der Hundehaltung in Theorie und/oder Praxis. Das Angebot dient zur Vorbereitung auf die DOGS Hundeführerschein Prüfung.

Im theoretischen Unterricht werden die Inhalte zu den Fragen der theoretischen Prüfung des DOGS Hundeführerscheins aus allen acht Sachgebieten (Entwicklungsgeschichte des Hundes / rassespezifische Eigenschaften, Hundezucht und Welpen, Junghundezeit und Pubertät, Lernverhalten / Erziehung / Ausbildung / Training, Ernährung / Pflege, Gesundheit, Körpersprache / Kommunikation inklusive Aggressionsverhalten, Angstverhalten und Jagdverhalten, Hund im Alltag / Verhalten Mensch inklusive Rechtsgrundlagen / gesetzliche Vorgaben) ausführlich besprochen.

Im praktischen Training liegt der Schwerpunkt im Erlernen der Grundsignale (Sitz, Platz, Bleib, Hier, Stopp sowie Laufen an lockerer Leine bzw. frei neben dem Menschen) sowie der Umsetzung dieser im Alltag. Der Hundehalter lernt, seinen Hund im Alltag zu kontrollieren, auch bzw. gerade bei Ablenkungen durch andere Hunde, Spaziergänger, Jogger, Radfahrer, Verkehr etc. und in diesen Alltagssituationen richtig zu reagieren.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Termine (Kurs)


Ein Tierschutzhund zieht ein!

Ein Tierschutzhund zieht ein! - Spezialangebot

Im Tierschutz gibt es viele wundervolle Hunde, die nur darauf warten, bei ihrer neuen Familie einzuziehen. Die Aufnahme solcher Hunde aus dem In- und Ausland ist nicht nur ein aktiver Beitrag zum Tierschutz, sondern führt häufig zu einer ganz besonderen Verbindung zwischen Mensch und Hund.

In unserem Aktionspaket 'Ein Tierschutzhund zieht ein' haben wir viele attraktive Trainingsformen und Angebote kombiniert, die Dir und Deinem Hund aus dem Tierschutz einen idealen Start in eine harmonische Beziehung ermöglichen.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Ein Welpe zieht ein!

Ein Welpe zieht ein! - Spezialangebot

Erfahre, wie Du mit Deinem Welpen zu einem guten Team in allen Lebenslagen wirst. Denn das Welpenalter ist eine sehr wichtige Zeit, in der die Grundlagen für das gesamte Hundeleben gelegt werden. Dieses Angebot gibt Dir viele spannende Einblicke in die Möglichkeiten der Welpenerziehung, des Trainings und vor allem in die Kommunikation mit Deinem Welpen.

In unserem Aktionspaket „Ein Welpe zieht ein“ haben wir viele attraktive Trainingsformen und Angebote kombiniert, die Dir und Deinem Welpen einen idealen Start in eine harmonische Beziehung ermöglichen.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Ersttermin

Ersttermin - Einzeltraining

Im Ersttermin lernt Dein DOGS Coach Dich und Deinen Hund bzw. Deine Hunde kennen. Er nimmt sich nur für Dich Zeit, um individuell auf Dein Anliegen einzugehen.

Durch seine Fragen, Deine Beschreibungen und das Beobachten des Hundes/der Hunde ist es ihm dann möglich einen Trainingsplan zu erstellen, der genau auf Dich und Deinen Hund bzw. Deine Hunde zugeschnitten ist. Gemeinsam mit Deinem DOGS Coach startest Du im Anschluss daran die ersten praktischen Übungseinheiten.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Folgetermin

Folgetermin - Einzeltraining

In Folgeterminen setzt Du und Dein Hund/Deine Hunde den im Ersttermin aufgestellten Trainingsplan in die Tat um. Das Training erfolgt hierbei im Einzelunterricht, damit genug Zeit für alle Deine Fragen und Probleme ist.

Im persönlichen Training stehst Du und Dein Hund / Deine Hunde im Mittelpunkt, die einzelnen Trainingsschritte werden detailliert besprochen und erste praktische Übungen durchgeführt. Weiterführende Übungen werden genau besprochen, damit Du bis zum nächsten Folgetermin gut vorbereitet trainieren kannst.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Freilaufgruppe - Möglichkeit zum Sozialkontakt

Freilaufgruppe - Möglichkeit zum Sozialkontakt - Trainingsstunde

Sozialkontakt ist nicht nur für Welpen wichtig, auch erwachsene Hunde sollten immer wieder die Möglichkeit zum Kontakt mit Artgenossen haben. In dieser Gruppe kann Dein Hund im kontrollierten Freilauf andere Hunde kennen lernen.

Auch erwachsene Hunde brauchen Kontakt zu Artgenossen, um die Kommunikation mit anderen Hunden zu verfeinern. Erfahre, wann ein Spiel entspannt ist und wann Du es besser einmal kurz unterbrechen solltest.

Fortlaufende Angebote (Trainingsstunde)


Giftköder verweigern

Giftköder verweigern - Einzeltraining

Immer wieder sterben Hunde, weil sie vergiftete oder mit Rasierklingen gespickte Futterbrocken gefressen haben. Für Hunde kann es daher überlebenswichtig sein, zu lernen, nicht alles direkt vom Boden aufzunehmen und zu fressen!

Damit ein Hund lernt, Giftköder zu verweigern, müssen viele unterschiedliche Trainingsschritte durchgeführt werden, angefangen vom Anzeigen von Futterbrocken über das Aufnehmen erst nach einem Freigabe-Signal bis hin zum Aufbau eines Abbruchssignals. Das Training wird dabei individuell auf jedes Mensch-Hund-Team abgestimmt!

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Golf - Platzreife für den Hund

Golf - Platzreife für den Hund - Einzeltraining

Eine entspannte Golfrunde mit dem vierbeinigen Begleiter zu gehen – danach streben viele Hundehalter, die auch golfen.

Hier erfährst Du, wie Du Deinen Hund „platzreif“ machst und nach Etikette mit ihm trainieren kannst. Die wichtigsten Elemente dabei sind eine gute Leinenführigkeit auf dem Platz, ein entspanntes Warten am Abschlag und das Aushalten des fliegenden Balls.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Gruppentraining

Gruppentraining - Trainingsstunde

In kleinen Gruppen werden verschiedene Trainingsformen im Sinne von DOGS trainiert. Die Inhalte des Gruppentrainings richten sich nach Interesse und Veranlagung der teilnehmenden Mensch-Hund-Teams und umfassen bspw. Beschäftigungsformen oder Alltagstraining.

Bei DOGS trainierst Du in der Regel zu Beginn im Einzelunterricht, um auf Dein individuellen Anliegen eingehen zu können. Bei gutem Trainingsstand ist ein Gruppentraining unter Ablenkung der anderen Hunde eine sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung.

Fortlaufende Angebote (Trainingsstunde)


Gutschein

Gutschein - Gutschein

DOGS verschenken!
In unseren DOGS Hundeschulen sind Gutscheine für verschiedene Trainingsangebote  erhältlich. 

Bitte beachte dabei: 
Die Gutscheine sind immer nur in der DOGS Hundeschule einlösbar, in der sie auch ausgestellt wurden.

Angebote auf Anfrage (Gutschein)


Haltung mehrerer Hunde

Haltung mehrerer Hunde - Einzeltraining

Weshalb lässt Bello Susi nicht mehr auf die Decke? Warum ist Frauchen abgeschrieben seit der zweite Hund im Haus ist? Schlichtet Fiffi wirklich, wenn sich Lumpi und Strolch streiten? Wie gestaltet man sinnvoll einen Spaziergang mit mehreren Hunden?

Die Haltung von zwei oder mehr Hunden ist ein spannendes Thema, das immer mehr Hundehalter betrifft. Hier erfährst Du mehr über die Vor- und Nachteile der Mehrhundehaltung, über Beschäftigungsmöglichkeiten im Rudel und wie Du einen neuen Hund in ein bestehendes Rudel einführen kannst. 

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Hausbesuch

Hausbesuch - Einzeltraining

Selbstverständlich trainieren wir auch bei Dir zu Hause!
Je nach Trainingsstand, Anliegen oder Trainingsziel kann es sehr hilfreich und förderlich sein, das Verhalten Deines Vierbeiners in seiner gewohnten Umgebung zu betrachten.

Hunde verhalten sich zu Hause oft völlig anders als in einer fremden Umgebung oder etwa auf einem Trainingsplatz. Daher ist es manchmal sinnvoll, ein individuelles Training bei Dir zu Hause durchzuführen, um Dir vor Ort wertvolle Tipps für den Umgang mit Deinem Hund zu geben.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Intensivtraining

Intensivtraining - Spezialangebot

Du hast einen längeren Anfahrtsweg zu einer DOGS Hundeschule? Oder Du möchtest in der Nähe einer DOGS Hundeschule Urlaub machen und diesen mit Training verbinden? Dann ist dieses Intensivtraining genau das Richtige für Dich und Deinen Hund!

Du trainierst bei diesem Angebot mit Deinem Hund / Deinen Hunden im Einzelunterricht über mehrere Stunden individuell auf einen oder mehrere Tage verteilt, natürlich mit ausreichend Pausen zur Erholung und Entspannung zwischendurch.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Junghundegruppe

Junghundegruppe - Kurs

Dieses Training ist nach der Welpengruppe die erste Stufe in der Entwicklung zum zuverlässigen Begleiter.

Im Training werden Grundsignale erlernt und gefestigt und die Sozialisation mit Artgenossen aus der Welpengruppe wird fortgeführt. Im kontrollierten Freilauf kommentiert der DOGS Coach Körpersprache und Kommunikation der Hunde und schult so das Verständnis der Halter für ihre Vierbeiner.

Fortlaufende Angebote (Kurs)


Junghundezeit und Pubertät - auf dem Weg zum erwachsenen Hund

Junghundezeit und Pubertät - auf dem Weg zum erwachsenen Hund - Kurs

Erfahre, wie Du mit Deinem Junghund zu einem guten Team in allen Lebenslagen wirst. Das Junghundealter ist eine sehr wichtige und manchmal schwierige Zeit, in welcher die Grundlagen für das weitere Hundeleben gelegt werden.

Gerade in der Zeit der Pubertät entstehen häufig Probleme, der Junghund probiert sich aus, hat scheinbar alles bisher Erlernte vergessen. Hier muss der Mensch umsichtig handeln, denn nur so kann sich der Junghund zu einem souveränen erwachsenen Hund entwickeln, welcher sich vertrauensvoll an seinem Menschen orientiert.

Termine (Kurs)


Fortlaufende Angebote (Trainingsstunde)


Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben

Kind und Hund - Regeln für ein harmonisches Zusammenleben - Einzeltraining

Ein Hund kann das Leben von Kindern bereichern – als Spielkamerad und Seelentröster. Ein paar Grundregeln helfen zu einem entspannten Zusammenleben.

Grundsätzlich sollten Hunde im Umgang mit Kindern lernen, diese zu akzeptieren. Ebenso hilfreich ist es, wenn Kinder wissen, wie sie sich dem Vierbeiner gegenüber verhalten sollen. Dann klappt es mit der Freundschaft! Hier erfahren Eltern, Erzieher und interessierte Erwachsene wie der Alltag mit Kind und Hund gestaltet werden muss, damit alle davon profitieren und es weder für das Kind zu einer gefährlichen Situation kommt, noch der Hund durch das motorisch noch nicht ausgereifte Verhalten des Kindes leiden muss.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Leinenführigkeit

Leinenführigkeit - Einzeltraining

Warum zieht und zerrt ein Hund an der Leine und wie wird er leinenführig? Leinenführigkeit funktioniert nur dann, wenn im Team eine klare Aufgabenverteilung und Struktur besteht, die durch Vertrauen und Partnerschaft geprägt ist. Nicht etwa durch Ketten-, Stachelhalsbänder, Würger. etc. Diese sind absolut überflüssig und werden bei DOGS abgelehnt

Du lernst hier zunächst einmal, wie Du Deinen Hund aufmerksam machen kannst. Erst ein aufmerksamer Hund kann sich auf Deine Signale einlassen. Im weiteren Verlauf lernst Du Signale sinnvoll einzusetzen, damit Dein Hund Dir in Zukunft entspannt an durchhängender Leine folgt.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Lernverhalten

Lernverhalten - Themenvortrag

Wie lernt mein Hund? Worauf muss ich achten, um einen guten Trainingserfolg zu erreichen? Wie bringe ich meinem Hund neue Übungen bei oder verändere bereits bestehende Verhaltensmuster?

Hier erfährst Du, wie Lernvorgänge beim Hund ablaufen und wie Du dadurch das Zusammenleben mit Deinem Vierbeiner zu einem harmonischen Miteinander verändern kannst. Das Wissen um die verschiedenen Lerntheorien beim Hund ist hierbei von großer Bedeutung. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Lösungen für Probleme im Alltag suchst oder Deinen Hund zu einem angenehmen Begleiter erziehen möchtest.

Angebote auf Anfrage (Themenvortrag)


Online Training - mit DOGS virtuell trainieren

Online Training - mit DOGS virtuell trainieren - Online Training

Mit Coaching und Lernvideos zum Erfolg, Coaching einzeln und in kleinen Gruppen! Das Online Training ist eine sinnvolle Ergänzung zum persönlichen Trainingstermin, kann aber auch als Alternative in Zeiten, in denen ein Training vor Ort in Deiner DOGS Hundeschule nicht möglich ist, genutzt werden.

Bei diesem Angebot erhältst Du – genauso wie bei einem persönlichen Termin vor Ort – ein individuell auf Dich und Deinen Hund sowie auf Deine Wünsche bzw. die Bedürfnisse Deines Hundes abgestimmtes professionelles Training mit Deinem DOGS Coach.

Angebote auf Anfrage (Online Training)


Praktikum - Dem DOGS Coach über die Schulter geschaut!

Praktikum - Dem DOGS Coach über die Schulter geschaut! - Spezialangebot

Du interessierst Dich für das Training nach DOGS über die Anliegen DeinesHundes hinaus? Du möchtest gern erfahren, wie mit den verschiedensten Problemen und Problemchen umgegangen wird? Du möchtest den DOGS Coachs über die Schulter gucken?

Kein Problem! Zu diesem Zwecke werden Praktikumsplätze angeboten, die Du von der Dauer ganz individuell nach Deinen Wünschen gestalten kannst.

Angebote auf Anfrage (Spezialangebot)


Spaziergang mit Begegnungstraining – 'Social Walk'

Spaziergang mit Begegnungstraining – 'Social Walk' - Trainingsstunde

Dein Hund ist unsicher im Umgang mit Artgenossen oder Menschen und möchte Kontakt am liebsten vermeiden? Oder hast Du eher den Draufgänger, der bei jedem Blickkontakt mit Menschen oder Artgenossen am liebsten sofort losstürmen möchte? Viele Hunde zeigen im Kontakt mit Menschen und Artgenossen an der Leine aber auch aggressives Verhalten.

Auf dem Spaziergang mit Begegnungstraining kannst Du Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden trainieren. Die Hunde lernen durch diese Form des Spaziergangs zudem die Anwesenheit von anderen Hunden zu akzeptieren, das ruhige, soziale Verhalten der Hunde wird gefördert.

Fortlaufende Angebote (Trainingsstunde)


Telefonische Beratung - im Kontakt mit DOGS

Telefonische Beratung - im Kontakt mit DOGS - Einzeltraining

Bei diesem Angebot berät Dein DOGS Coach Dich schnell und unkompliziert bei Fragen rund um Deinen Hund! Die telefonische Beratung ist eine sinnvolle Ergänzung zum persönlichen Trainingstermin, kann aber auch als Alternative in Zeiten, in denen ein Training vor Ort in Deiner DOGS Hundeschule nicht möglich ist, genutzt werden.

Du besprichst bei Deinem telefonischen Termin – genauso wie bei einem persönlichen Termin vor Ort – mit Deinem DOGS Coach Deine Fragen zum Verhalten Deines Hundes, Problemen beim Training oder im Alltag.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Tierschutzhunde & Straßenhunde – so werden Mensch & Hund ein Team

Tierschutzhunde & Straßenhunde – so werden Mensch & Hund ein Team - Einzeltraining

„Es gibt tolle Hunde aus dem Tierschutz, die alle eine zweite Chance verdient haben.“ – Martin Rütter

Im Tierheim gibt es viele wundervolle Hunde, die nur darauf warten, bei ihrer neuen Familie einzuziehen. Zudem entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, einem - meist aus den südlichen Ländern kommenden - Straßenhund ein neues Zuhause zu geben. Die Aufnahme solcher Hunde aus dem In- und Ausland ist nicht nur ein aktiver Beitrag zum Tierschutz, sondern führt häufig zu einer ganz besonderen Verbindung zwischen Mensch und Hund.

Damit aus Mensch und Tierschutzhund jedoch ein Team wird, muss der Mensch die Bedürfnisse seines neuen Partners erkennen und bei der Haltung berücksichtigen. In Deiner DOGS Hundeschule lernst Du, worauf Du im Alltag und bei der Beschäftigung Deines Hundes aus dem Tierschutz achten musst, um ein harmonisches Miteinander zu erreichen.

Auch für eine erfolgreiche Vermittlung von Hunden aus dem Tierschutz ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse der Hunde zu berücksichtigen. Erfahre, wie Du mit einfachen Mitteln Hunde einschätzen und trainieren kannst, um eine Vermittlung und gute Integration in die neue Familie zu verbessern. 

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Verhaltenstherapie - störendes Verhalten

Verhaltenstherapie - störendes Verhalten - Einzeltraining

Sina verbeißt sich in die Leine, sobald man mit ihr aus der Tür geht. Bello dreht sich stundenlang im Kreis. Und Lumpi zerstört die Wohnung beim Alleinbleiben. Verhaltensstörung oder störendes Verhalten?

Manchmal sind die Grenzen zwischen Verhaltensstörung und störendem Verhalten fließend. Fast immer haben Mensch und Hund aber verschiedene Definitionen davon. Was der Mensch als Verhaltensstörung bezeichnet, ist für den Vierbeiner oft ganz normales Verhalten – eben nur nicht auf seinen Lebensraum angepasst. Ziel dieses Angebots ist es ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Hunde ihrer Veranlagung nach gehalten und beschäftigt werden müssen, um sowohl störendem Verhalten als auch Verhaltensstörungen vorzubeugen.

Angebote auf Anfrage (Einzeltraining)


Welpengruppe

Welpengruppe - Kurs

In unseren Welpengruppen lernen die Welpen mit anderen Hunden umzugehen und die Hundehalter hündisches Sozialverhalten richtig einzuschätzen. Zudem werden Grundsignale trainiert und Alltagsprobleme besprochen.

Bei Welpen (8. bis 16. Lebenswoche) ist es besonders wichtig, dass das Sozialverhalten entwickelt und gefestigt wird. In unseren Welpengruppen lernen die Menschen, Situationen zwischen den Hunden einzuschätzen. Es geht auch darum zu erkennen, wann es sinnvoll ist einzugreifen und eine Situation zu unterbrechen bzw. wann die Welpen eine Situation allein regeln dürfen.

Das Training der Grundsignale wie 'Sitz', 'Platz', 'Hier' und der Leinenführigkeit kann je nach Angebot durch Ausflüge in den Park oder in die Stadt erweitert werden.

Termine (Kurs)

Fortlaufende Angebote (Kurs)