Custom Preset Custom Preset Custom Preset Custom Preset
Zum Hauptinhalt

Vina - Team Cindy

aka Rita oder Rumpelstilzchen

Vina kam im April 23, mit 20 Wochen zu uns. 
Als Anke von der Inka e.V sich meldete und gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte, Vina zur Pflege aufzunehmen, war ich erst einmal etwas skeptisch. Vina war ja immerhin schon ein Junghund und kein Welpe mehr, weiblich und noch dazu ein Schäferhundmischling. 
Meine Bedenken gingen eher in Richtung June.

So kam das kleine, gelbe, ungebremste Ohrentier in unser Leben gerumpelt. 
Gerade das ungebremste Verhalten war wie erwartet nicht die beste Art, um auf June zu treffen. Es gab einige Ansagen von June, da Vina sehr distanzlos agierte. Die Skepsis blieb.

Nach ein paar Tagen hatte sie es mit ihrer penetranten Art tatsächlich geschafft, June doch von sich zu überzeugen. Die Zwei sind mittlerweile wie Bonnie und Clyde. Klar gibt es auch Momente wo Vina ausprobiert, ob die Regeln noch immer eingehalten werden müssen.

Sie kam mit einem extremen Kontrollverhalten und hohem Stresspegel im Gepäck. Mittlerweile kann sie abschalten und ich allein auf die Toilette. 😀

Natürlich kommt der Hütehund durch, dem nichts entgeht. Ihr Geruchssinn ist sehr stark ausgeprägt und die Nase arbeitet immer, ob Gerüche auf dem Boden oder in der Luft. Die Grundsignale sitzen gut und sie lernt sehr schnell, gerade mitten in der Pubertät ist das nicht selbstverständlich.

Sie braucht eine konsequente, aber feine Führung. Sie ist ein hochsensibler Hund, der einem ohne richtige Anleitung irgendwann um die Ohren fliegen würde.

Vina ist kein Hund für jedermann, so kam es das man über die Monate den gelben Hund ins Herz geschlossen hat. 
Das Gesamtpacket war ihre Eintrittskarte in unser Rudel.

Sie ist nicht der klassische Hundeplatzstreber, doch dafür im routinierten Alltag ein Schatz.

Ich bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt.